Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp: Diese Funktion kommt wohl in Deutschland zurück

In Testversion gesichtet  

WhatsApp-Funktion kommt wohl zurück

18.01.2021, 17:23 Uhr | avr, t-online

WhatsApp: Diese Funktion kommt wohl in Deutschland zurück. Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone: Der Messenger testet eine Funktion, die entfernt wurde.  (Quelle: imago images/Nasir Kachroo)

Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone: Der Messenger testet eine Funktion, die entfernt wurde. (Quelle: Nasir Kachroo/imago images)

Anfang 2020 entfernte WhatsApp eine Funktion aus seinem Messenger – allerdings nur für deutsche Nutzer. Nun wird das Feature wohl zurückkehren – das lässt eine Testversion vermuten.

WhatsApp bringt eine Funktion zurück. In Zukunft können Nutzer wohl wieder ihre Chatverläufe exportieren. Das berichtet die Insider-Seite "WABetaInfo".

WhatsApp hatte die Funktion im Januar 2020 für deutsche Nutzer entfernt. Grund dafür war ein Patentstreit mit Blackberry gewesen. So hatte das Münchner Landgericht Anfang Dezember 2019 wegen des Rechtsstreits WhatsApp in seiner jetzigen Form in Deutschland verboten. Mehr dazu lesen Sie hier.

Funktion in Testversion entdeckt

Am 15. Januar 2021 vermeldeten US-amerikanische Medien wie "Bloomberg", dass Facebook sich mit Blackberry bei seinen "globalen Patentstreits" geeinigt habe. Kurz darauf berichtete WABetaInfo, die Chat-Exports-Funktion in einer aktuellen Testversion für iOS entdeckt zu haben. Das lässt darauf vermuten, dass WhatsApp das Feature für deutsche Nutzer zurückbringen wird.

Auf seiner Website hat WhatsApp noch keine Hinweise darauf gegeben, ob die Funktion zurückkehren könnte. Dort steht auf der Seite mit der Anleitung zum Feature: "Hinweis: Diese Funktion wird in Deutschland nicht unterstützt."

Für gewöhnlich fand sich im Menü unter "Weitere Optionen" die Funktion "Chat exportieren". Auf diese Weise konnten Nutzer bis zu 40.000 Nachrichten extern speichern. Alternativ können Nutzer noch ein Back-up des Chats erstellen: entweder lokal auf dem Gerät oder auf Google Drive.

Hinweis der Redaktion: Das Nachrichtenportal t-online wird von der Ströer Content Group betrieben und ist unabhängig von der Deutschen Telekom.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal