Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalSmartphone

Surface Duo: Microsoft-Smartphone mit Doppeldisplay bald erhältlich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextNordsee: mysteriöse Drohnen-SichtungenSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextLöw lehnte Job bei Bundesligist abSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBergsteiger stürzt 200 Meter in den TodSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast ätzt gegen Scholz: "Infantil"Symbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Microsoft bringt eigenes Smartphone nach Deutschland

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 11.02.2021Lesedauer: 2 Min.
Surface Duo: Microsofts erstes Android-Handy mit Doppelbildschirm
Surface Duo: Microsofts erstes Android-Handy mit Doppelbildschirm (Quelle: Microsoft)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Microsoft bringt mit dem Smartphone Surface Duo erstmals ein Android-Smartphone mit doppeltem Display nach Deutschland. Eine spannende Idee. Vor allem der hohe Preis und die teils veraltete Hardware könnte Käufer aber abschrecken.

Aktuell ist das Arbeiten am Handy oft ziemlich umständlich. Mit dem Surface Duo will Microsoft das für viele Menschen deutlich vereinfachen. Der Clou dabei: ein doppeltes Display.


Windows 10: Unsichtbare Funktionen in Windows 10 freischalten

PDF-Drucker, Virtual Desktops, Startmenü und Co.: Zehn praktische Tipps für Windows 10 zum Durchklicken.
Windows 10 Tipp: Optik anpassen
+8

Streng genommen ist das Surface Duo ein Android-Smartphone auf dem die bereits nicht mehr ganz neue Version 10 des mobilen Betriebssystems läuft. Allerdings setzt Microsoft auf eine neue Form: Denn im Design ähnelt das Gerät eher einem kleinen Notizbuch, als einem Smartphone. Das Gerät lässt sie wie ein solches aufklappen und bietet dann zwei getrennte 5,8-Zoll-Displays, die sich unterschiedlich nutzen lassen.

Dabei hält man es tatsächlich oft wie ein aufgeklapptes Buch. Allerdings sind die beiden Gerätehälften mit den Displays mit 360-Grad-Scharnieren verbunden, sodass man die Bildschirme auch zu einer 8,1-Zoll großen Bildfläche (mit großem Rand dazwischen) biegen oder die beiden Rückseiten des Handys aneinander klappen kann.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Liz Truss und ihr Finanzminister Kwasi Kwarteng stehen massiv unter Druck.
Der Putsch wird schon geplant
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Arbeit mit mehreren Apps gleichzeitig wird so viel einfacher

Die Idee dahinter ist, dass sich auf diese Weise spielend mit mehreren Apps gleichzeitig arbeiten lasse – etwa neben der Videokonferenz noch eine Präsentation öffnen, die man zeigen möchte, oder eine Notiz-App, um bei einem Meeting mitzuschreiben.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit soll darin bestehen, Privates und Berufliches klar zu trennen – hier gibt es separate Anwendungsprofile – oder auch parallel auf dem Gerät zu nutzen.

Tatsächlich zeigte Microsoft bei der Präsentation einige interessante Ansätze – teilweise müssen die Apps von ihren Entwicklern aber speziell dafür angepasst werden. Inwiefern das mittlerweile passiert ist, muss im einzelnen ausprobiert werden.

Ausstattung von vor zwei Jahren

Die sonstige Ausstattung des Geräts ist nicht auf dem Stand moderner Top-Smartphones. Der Snapdragon 855 war bereits 2019 in anderen Flaggschiffgeräten als Prozessor verbaut, die Kamera ist laut Tests von US-Kollegen deutlich schlechter, als bei dem Preis zu erwarten wäre.

Zumindest in die Tasche passen sollte es aber gut: Das Gerät ist aufgeklappt 4,8 Millimeter dick und wiegt knapp 250 Gramm. Ob das wirklich spannend wirkende Konzept den hohen Preis und die technischen Zugeständnisse wert ist, wird ein Test zeigen müssen.

Nachdem das Surface Duo in den USA bereits seit dem Herbst verfügbar ist, kommt nun nun auch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Kannada auf den Markt. Hierzulande ist es ab dem 18. Februar für 1.549 Euro (128 GB Speicher) oder 1.649 Euro (256 GB Speicher) erhältlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Präsentation von Microsoft
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandMicrosoft

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website