HomeDigitalSmartphoneApple

Wegen Corona: Apple veröffentlicht neues Spritzen-Emoji für Impfung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für einen TextARD zeigt Quizshow 25 Stunden liveSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextTirol: Deutscher hortet Schädel und WaffenSymbolbild für einen TextSo löschen Sie Programme bei WindowsSymbolbild für einen TextHaaland knackt nächsten RekordSymbolbild für einen TextAndie MacDowell zeigt ihre grauen HaareSymbolbild für einen Text18-Jähriger kracht mit SUV gegen BaumSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Apple veröffentlicht neues Spritzen-Emoji

Von t-online, str

Aktualisiert am 27.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Vorher-Nachher-Bild: Das Spritzen-Emoji auf dem iPhone sieht nach einem Update anders aus.
Vorher-Nachher-Bild: Das Spritzen-Emoji auf dem iPhone sieht nach einem Update anders aus. (Quelle: Apple/Emojipedia)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Corona-Pandemie hat sich unser Leben stark verändert. Nach und nach spiegelt sich das auch in der Emoji-Welt wider. Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres hat Apple ein Symbol an den Zeitgeist angepasst.

Erneut hat Apple eines seiner Emojis an die Corona-Pandemie angepasst: Die Spritze erinnert jetzt weniger an eine Blutabnahme, sondern an eine Impfung. Das überarbeitete Textsymbol soll mit dem neuen iPhone-Betriebssystem iOS 14.5 auf die Geräte kommen.


So sehen die neuen Emojis fürs iPhone aus

Nutzer der aktuellen Beta-Version von iOS erhalten neuen Emojis. So sehen sie aus.
Neu sind ein Emoji-Gesicht, das von Wolken umgeben ist, ein Gesicht mit spiralförmigen Augen und ein Gesicht, das ausatmet. Zudem können Nutzer nun zwei neue Herz-Emojis verwenden: Ein Herz in Flammen und ein Herz mit Verband.
+5

Ohne die Bluttropfen, mit der hellblauen Flüssigkeit und einer deutlich kleineren Nadel sieht die Spritze weniger furchteinflößend aus und soll ganz offensichtlich in Chats zum Thema Impfung zum Einsatz kommen. "Ich werde dieses Emoji in viele Unterhaltungen einspritzen", schreibt ein Nutzer scherzhaft auf Twitter.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Das Blog "Emojipedia" schreibt ausdrücklich von einem "Covid-Update". Die Spritze sei nun "impffreundlich" gestaltet. Tatsächlich habe es bereits seit der Ankündigung der ersten Impfstoffe gegen Covid-19 einen "signifikanten Anstieg" bei der Nutzung des Spritzen-Emojis gegeben. Nach dem Update dürfte dies noch einmal zunehmen, da das neue Emoji eher den Vorstellungen der Nutzer von einer Impfung entspricht – und ein positiveres Bild vermittelt.

Apple war auch das erste Unternehmen, das im Zuge der Corona-Pandemie sein Masken-Emoji überarbeitet hatte. Nach dem Update sah das Gesicht nicht mehr so leidend aus. Die Augen deuten seither ein Lächeln an. Damit wollte Apple das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch unter eigentlich gesunden Menschen normalisieren. Das Coronavirus SARS-CoV-2 überträgt sich hauptsächlich über die Luft. Medizinische Masken können die Viruspartikel zumindest teilweise ausfiltern.

Mit iOS 14.5 kommen noch weitere neue Emojis auf die iPhones, darunter ein brennendes und ein "heilendes" Herz, drei neue Gesichtsausdrücke und neue Kombinationen von Menschen und Paaren mit verschiedenen Hauttönen, Haarlängen und Bärten. Außerdem treten nun Apples verschärfte Datenschutzregeln im App Store in Kraft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • @DanLamorre auf Twitter
  • Emojiepdia: "iOS 14.5 Emoji Changelog"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleApple iOSTwitteriPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website