Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Neue Funktionen für WhatsApp auf iPhones

Anrufe werden umgestaltet  

Neue Funktionen für WhatsApp auf iPhones

22.07.2021, 09:22 Uhr | t-online, jnm

Neue Funktionen für WhatsApp auf iPhones. Ein Smartphone, auf dem "WhatsApp" angezeigt wird: Die Polizei Hagen warnt vor einer neuen Betrugsmasche. (Quelle: Rüdiger Wölk)

WhatsApp im App-Store auf einem iPhone: Für Apple-Nutzer gibt es jetzt neue Funktionen (Quelle: Rüdiger Wölk)

WhatsApp hat damit begonnen einen neue App-Version für iPhones auszuliefern. Enthalten sind unter anderem eine neue Telefon-Ansicht sowie einige weitere Funktionen. Alles zu den Neuerungen.

WhatsApp hat damit begonnen die App-Version 2.21.140 auszuliefern. Aktuell steht das Update möglicherweise noch nicht für jeden Nutzer zur Verfügung, das soll aber spätestens in den kommenden Tagen passieren.

Enthalten sind einige Änderungen, die vorerst nur für die iPhone-Version der Chat-Software gelten:

Einfacher wird etwa der Umgang mit Gruppentelefonaten: Dort gibt es nun ein neues Interface, das sich eher an FaceTime orientiert:

Neue Gruppen-Anruf-Ansicht bei WhatsApp unter iOS (Quelle: Jan Mölleken)Neue Gruppen-Anruf-Ansicht bei WhatsApp unter iOS (Quelle: Jan Mölleken)

Allerdings hat sich dabei nicht nur die Optik geändert. Nutzer können auch einen Gruppen-Anruf verlassen und diesem später wieder beitreten, indem sie den "Anrufe"-Reiter öffnen und dort den Gruppenanruf finden.

Außerdem können Teilnehmer des Gruppenanrufs Personen, die den Anruf verlassen haben oder ihn beim ersten Anruf nicht angenommen haben, noch einmal anklingeln.

 (Quelle: Jan Mölleken) (Quelle: Jan Mölleken)

Neben den neu gestalteten Anrufen-Funktionen verhalten sich archivierte Chats nun auch anders: So bleiben diese auch dann stumm und im Archiv, wenn eine neue Nachricht eingeht. Dies soll in den Einstellungen unter Chats > Chats im Archiv lassen einstellbar sein. Diese Funktionen werden laut Update-Info allerdings erst in den kommenden Wochen freigeschaltet.

Zumindest in unserem Test war die Option nicht nicht vorhanden. Außerdem neu sind Sticker-Vorschläge, die beim Erstellen einer Nachricht passende Sticker einfacher anzeigen sollen. Auch diese Funktion war in unserem Test offenbar noch nicht freigegeben.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: