t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalHardware

SSD-Festplatten: So checken Sie den Zustand der Turboplatte


Experten raten
Hersteller-Tools sollen SSD-Festplatten in Schuss halten

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 08.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Schraubenzieher auf einer Tastatur: Datensicherung bei SSD-Festplatten ist ein wichtiges Thema (Symbolbild).Vergrößern des BildesEin Schraubenzieher auf einer Tastatur: Datensicherung bei SSD-Festplatten ist ein wichtiges Thema (Symbolbild). (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Um Datenverlust vorzubeugen, sollten PC-Nutzer den Zustand ihrer SSD-Festplatten im Auge behalten. Hersteller-Tools helfen, diese zu warten. Experten raten zu einem Backup auf einem externen Medium.

Die Speicherbausteine in SSD-Festplatten sind nicht für unendlich viele Schreib- und Löschvorgänge ausgelegt. Nutzer sollten deshalb den "Gesundheitszustand" ihrer SSD im Blick behalten, um im Extremfall nicht alle Daten zu verlieren.

Sehr gut geeignet, um den Zustand permanent zu prüfen, sind die Wartungsprogramme der SSD-Hersteller, berichtet "Computerbild.de". Anders als Allround-Wartungs-Tools seien diese Programme optimal auf die SSDs des jeweiligen Herstellers abgestimmt und böten weitere Features – etwa das Freigeben von Speicherplatz oder SSD-Firmware-Updates.


Allerdings gelte auch mit installiertem Hersteller-Wartungsprogramm: Datensicherung bleibt Pflicht – idealerweise auf einer externen klassischen Festplatte mit rotierenden Magnetscheiben.

Verwendete Quellen
  • dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website