Sie sind hier: Home > Digital >

"Pokemon Sleep": Diese Game-App soll im Schlaf spielbar sein

Neue App angekündigt  

Pokémon soll bald auch im Schlaf spielbar sein

29.05.2019, 19:12 Uhr | dpa, AFP

"Pokemon Sleep": Diese Game-App soll im Schlaf spielbar sein. Das Pokémon Pikachu: The Pokémon Company hat den Cloud-Dienst Pokémon Home angekündigt, über den Spieler ihre Taschenmonster mit anderen tauschen können sollen. (Quelle: dpa/tmn/Nintendo)

Das Pokémon Pikachu: The Pokémon Company hat den Cloud-Dienst Pokémon Home angekündigt, über den Spieler ihre Taschenmonster mit anderen tauschen können sollen. (Quelle: Nintendo/dpa/tmn)

Pokémon-Fans sollen die Taschenmonster bald über verschiedene Spiele und Plattformen hinweg tauschen können. Außerdem hat The Pokémon Company ein neues Mobil-Spiel und eine ungewöhnliche App angekündigt.

Die Nintendo-Tochter The Pokémon Company hat in Tokio ein Spiel angekündigt, das beim Schlafen gespielt werden soll: "Pokémon Sleep" soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Mit der App können Spieler ihre Schlafgewohnheiten messen und die Daten via Bluetooth an ihr Smartphone schicken lassen. Die Mobil-App soll zusammen mit einer neuen Version des Zubehörs "Pokémon Go Plus" funktionieren und ein "noch nicht da gewesenes Spielerlebnis" bieten, wie es hieß. Die Schlafmuster des Spielers sollen wohl das Gameplay beeinflussen.

"Schlafen zur Unterhaltung zu machen, ist unser nächstes Ziel", sagte Tsunekazu Ishihara, Unternehmenschef von The Pokémon Company. Im Netz stieß die Ankündigung auf Begeisterung und Ironie: Ein Nutzer des Kurzmitteilungsdienstes Twitter schrieb, er freue sich auf die "Entschuldigung für sechs Extrastunden im Bett". Ein anderer teilte mit, er könne es "gar nicht mehr erwarten, ein E-Sportler zu werden, jetzt da Schlafen Teil des Spielens wird". Die App soll 2020 erscheinen.

Pokémon tauschen über alle Plattformen hinweg

Zudem sollen Pokémon-Fans die kleinen Kreaturen bald über verschiedene Spiele und Plattformen hinweg tauschen können – über den neuen Cloud-Dienst "Pokémon Home". "Pokémon Home" soll mit den Spielen "Pokémon: Let's go Pikachu" und "Pokémon: Let’s Go Evoli" sowie den für Ende 2019 angekündigten Titeln "Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" für Nintendo Switch, der Software "Pokémon Bank" für Nintendo 3DS und "Pokémon Go" für Android und iOS kompatibel sein.

Nutzer sollen ihre Pokémon-Sammlung mit dem Cloud-Dienst über verschiedene Spiele managen und die Kreaturen mit anderen Spielern tauschen können, hieß in Tokio. "Pokémon Home" soll Anfang 2020 für Nintendo Switch, iOS und Android verfügbar sein. Weitere Details, etwa zu möglichen Kosten, wurden nicht genannt.

Auch neues Smartphone-Spiel angekündigt

Fans der Taschenmonster erwartet auch ein neues Spiel für Mobilgeräte. "Pokémon Masters" für iOS und Android soll für das Daddeln unterwegs optimiert sein und viele berühmte Trainer aus der langen Geschichte des Videospiels wieder aufleben lassen.

Das Spiel, das in Zusammenarbeit von The Pokémon Company und Spiele-Entwickler DeNA entsteht, soll noch 2019 erscheinen, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur AFP

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal