Sie sind hier: Home > Digital >

Videoplattform - Kinder im Visier der Werbung: Brüssel mahnt Tiktok ab

Videoplattform  

Kinder im Visier der Werbung: Brüssel mahnt Tiktok ab

28.05.2021, 19:29 Uhr | dpa

Videoplattform - Kinder im Visier der Werbung: Brüssel mahnt Tiktok ab. Das Logo der Video-Plattform Tiktok.

Das Logo der Video-Plattform Tiktok. Foto: Kiichiro Sato/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Brüssel (dpa) - Werbebotschaften für Kinder auf der Videoplattform Tiktok rufen die EU-Kommission auf den Plan. Die Brüsseler Behörde startete am Freitag einen formellen Dialog mit dem Anbieter.

Hintergrund sei ein Warnung des europäischen Verbraucherverbands BEUC über Verstöße von Tiktok gegen EU-Verbraucherrechte.

Besorgniserregend seien verstecktes Marketing, auf Kinder gemünzte aggressive Werbetechniken und bestimmte Klauseln in den Tiktok-Richtlinien, die als irreführend und verwirrend angesehen werden könnten, erklärte die Kommission. Tiktok habe nun einen Monat Zeit, um zu antworten und mit der Kommission und dem Netz der nationalen Verbraucherschutzbehörden zusammenzuarbeiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: