• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • US-Firma zeigt Roboterhund mit Scharfsch├╝tzengewehr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild f├╝r einen Text"Kegelbr├╝der": Richter f├╝hlt sich "verh├Âhnt"Symbolbild f├╝r einen TextBiden verliert wichtige MitarbeiterinSymbolbild f├╝r einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild f├╝r einen TextF1-Pilot ├Ąu├čert sich nach UnfallSymbolbild f├╝r einen TextNadal l├Ąsst Halbfinal-Teilnahme offenSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star ├╝berfuhr Sohn mit Rasenm├ĄherSymbolbild f├╝r ein VideoWirbel um Bikini-Clip von US-SenatorinSymbolbild f├╝r einen TextSerienstar muss zw├Âlf Jahre in HaftSymbolbild f├╝r ein VideoSpears gr├╝├čt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild f├╝r einen TextDreier-Unfall: Teurer Oldtimer schrottSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSGE sucht Ersatz f├╝r Star-SpielerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

US-Firma zeigt Roboterhund mit Scharfsch├╝tzengewehr

Von t-online, JPH

14.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Der Roboter der US-Firma Ghost mit aufgesetztem Scharfsch├╝tzengewehr.
Der Roboter der US-Firma Ghost mit aufgesetztem Scharfsch├╝tzengewehr. (Quelle: Sword Defense Systems/Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die US-Roboterfirma Ghost Robotics stellt einen Kampfroboter mit aufmontiertem Scharfsch├╝tzengewehr vor. Der hunde├Ąhnliche Roboter feuert ferngesteuert ├╝ber eine Distanz von ├╝ber einem Kilometer.

Was im ersten Moment aussieht wie das Haustier von Iron Man aus einer fiktiven Filmwelt, ist in der Realit├Ąt das neueste Produkt des Roboterherstellers Ghost in Zusammenarbeit mit dem Waffenhersteller Sword.

Der SPUR genannte Roboter besitzt eine Vielzahl an Sensoren und soll ferngesteuert Ziele in ├╝ber 1.200 Metern erreichen k├Ânnen. SPUR steht f├╝r Special Purpose Unmanned Rifle, zu Deutsch ÔÇô unbemanntes Gewehr f├╝r besondere Zwecke.

Welche besonderen Zwecke das sein sollen, beschreibt der Hersteller auf seiner Seite nicht genauer. Der Roboter soll in Zukunft jedoch dazu in der Lage sein, v├Âllig autonom zu k├Ąmpfen und ist dabei praktisch unsichtbar.

Zur Ausstattung geh├Âren neben einer W├Ąrmebildkamera eine spezielle Keramikbeschichtung, die den Roboter f├╝r Nachtsicht-Systeme und Radar unsichtbar macht. Um m├Âgliche Ziele auch in gro├čer Entfernung anzuvisieren, besitzt er eine Spezialkamera mit 30-fachem Zoom.

Roboterhunde bereits im Einsatz

Das US-Milit├Ąr nutzt die Plattform des beweglichen Roboters bereits in verschiedenen Versionen. Mit Kameras und Sensoren ├╝bernehmen sie ├ťberwachungsaufgaben. Eine Waffe war bisher noch nicht montiert.

Die Hersteller zeigen auf der US-Waffenmesse AUSA erstmals diese Kombination aus einem autonomen Roboter mit Gewehr. In Zukunft soll der Roboterhund auch autonom handeln.

Ghost Robotics z├Ąhlt zu den gr├Â├čten Konkurrenten von Boston Dynamics, die mit ihren Robotern immer wieder f├╝r Aufsehen sorgen. Boston Dynamics untersagt jedoch den Einsatz seiner Roboter als Waffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verbraucherzentrale warnt vor falscher DHL-Sendungsverfolgung

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website