Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Google Doodle >

Emil Berliner: Der Schallplatten-Erfinder, der eine Revolution startete

167. Geburtstag  

Google Doodle ehrt Schallplatten-Erfinder Emil Berliner

20.05.2018, 10:56 Uhr | lula, t-online.de

Emil Berliner: Der Schallplatten-Erfinder, der eine Revolution startete. Emil Berliner in seinem Element: Das Google Doodle hat ihn mit seinen Erfindungen illustriert. (Quelle: Screenshot Google Doodle)

Emil Berliner in seinem Element: Das Google Doodle hat ihn mit seinen Erfindungen illustriert. (Quelle: Screenshot Google Doodle)

Er erfand Schallplatten und startete eine Revolution im Musik-Geschäft – und wurde somit ein erfolgreicher Unternehmer. Jetzt feiert Google seinen Geburtstag mit einem schicken Doodle. 

Kassetten und CDs sind als Tonträger mittlerweile Vergangenheit. Doch im Zeitalter ständiger Medienrevolutionen gibt es ein Medium, das sich immer noch recht konstanter Beliebtheit erfüll, obwohl es schon über 130 Jahre alt ist: die Schallplatte.

Der Erfinder der Schallplatte, Emil Berliner, wurde am 20. Mai 1851 in Hannover geboren.  Mit 18 Jahren wanderte er in die USA aus. Dort machte er zunächst eine Ausbildung zum Kaufmann. Tagsüber arbeitete er. Nachts studierte er Physik und wurde später passionierter Erfinder, der sich vor allem mit Nachrichtentechnik befasste.

Der erste massentaugliche Tonträger

1887 meldete er ein Patent an auf einen Prototyp der Schallplatte. Seine Erfindung beruht maßgeblich auf Experimenten von Thomas Edison. Edison, der als Erfinder der Glühbirne berühmt geworden ist, hatte zuvor einen zylinderförmigen Tonträger erfunden. Berliners Scheibe hatte gegenüber dem Zylinder den Vorteil, dass sie leicht reproduzierbar war. Somit war die Schallplatte der erste Tonträger, der sich für den Massenkonsum eignete.
THE CANADIAN PRESS 2017-08-16 (Quelle: dpa/Graham Hughes)Ausstellungsstück im Emile-Berliner-Museum in Montreal: Eine von Emile Berliner hergestellte Schallplatte. Der Erfinder der Schallplatte wird heute 167 Jahre alt. (Quelle: Graham Hughes/dpa)

Ab den 1890er Jahren vertrieb Berliner Schallplatten und Grammophone. Zuerst im Deutschen Reich, dann in den USA. Er wurde zu einem erfolgreichen Geschäftsmann. Mittelpunkt seines Lebens blieb allerdings das Erfinden, nicht das Geldverdienen. Er sammelte insgesamt neun Patente. Nach der Jahrhundertwende versuchte er, einen Helikopter zu bauen. Den Durchbruch im Helikopterbau sollte er jedoch nicht mehr erleben. Emil Berliner starb im Jahr 1929.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit 1 GB Datenvolumen im besten D-Netz surfen
das Sony Xperia XA2 bestellen bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Google Doodle

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018