Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Web.de und GMX testen intelligentes Postfach

...

Unwichtiges wird aussortiert  

Web.de und GMX testen intelligentes Postfach

31.07.2018, 10:57 Uhr | AFP, dpa

Web.de und GMX testen intelligentes Postfach . Intelligentes Postfach: Künftig können Nutzer von GMX und Web.de auf Wunsch auch Informationen zu ihren Bestellungen in ihrem Postfach einsehen.  (Quelle: dpa/tmn/United Internet/)

Intelligentes Postfach: Künftig können Nutzer von GMX und Web.de auf Wunsch auch Informationen zu ihren Bestellungen in ihrem Postfach einsehen. (Quelle: United Internet//dpa/tmn)

Kein Ende des überfüllten E-Mail-Kontos in Sicht? Die deutschen E-Mail-Portale GMX und Web.de wollen hier Abhilfe schaffen: Mithilfe künstlicher Intelligenz soll ein Postfach entstehen, welches eigenständig Sortierungen durchführt. 

Die führenden deutschen E-Mail-Portale GMX und Web.de wollen ihren Nutzern zusätzliche Möglichkeiten bieten, der täglichen E-Mail-Flut Herr zu werden. Wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten, soll ein "intelligentes Postfach" eingehende Mails automatisch Kategorien wie Online-Shopping, allgemeinen Benachrichtigungen, Sport oder Terminen zuordnen. Zudem solle Werbung eingeschränkt werden, um mehr Platz für die individuelle Gestaltung der Startseite zu schaffen.

Jährlich werden hundert Milliarden E-Mails versendet 

Die Anbieter wiesen darauf hin, dass im laufenden Jahr voraussichtlich mehr als 900 Milliarden E-Mails verschickt würden, rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. "Bei dieser E-Mail-Flut fällt es zunehmend schwer, den Überblick im E-Mail-Postfach zu behalten", erklärten die Unternehmen. Bei einem Großteil der E-Mails handle es sich um automatisierte Sendungen, beispielsweise Newsletter von Unternehmen oder Benachrichtigungen von Onlineshops und Paketdiensten. Genau hier solle die automatische Sortierfunktion ansetzen.

Als weitere Neuerung sollen Nutzer ab sofort nicht oder nicht mehr erwünschte Newsletter direkt im E-Mail-Postfach abbestellen können. Die manchmal mühselige Suche nach einem Abmelde-Link würde dann entfallen.

"Mit unseren neuen Services wollen wir dem Nutzer einen besseren Überblick und schnellen Zugriff auf relevante Informationen bieten", erklärte dazu der Geschäftsführer von GMX und Web.de, Jan Oetjen. "Dabei werden wir im Rahmen eines Betatests auch die Möglichkeiten von künstlicher Intelligenz nutzen."

Kooperation mit DHL und DPD bildet Start des Projekts

Die Paketverfolgung ist Teils des sogenannten intelligenten Postfachs, das eingehende Mails auch in Kategorien wie Verträge, Sport- oder Geschäftsthemen oder Termine sortieren kann – ähnlich wie Google es bereits in Teilen mit seinem E-Mail-Dienst GMail macht.

Den Start des Projekts soll demnach ein Betatest zur Paketverfolgung in Zusammenarbeit mit den Zustellern DHL und DPD bilden. Die Testphase beginnt bereits am 31. Juli. Zur Teilnahme sollen in den kommenden Tagen eine Million Nutzer von GMX und Web.de eingeladen werden. Hintergrund ist, dass eine einzige Bestellung oft über Tage hinweg eine ganze Serie von Mails auslöst, von Kaufbestätigung und Rechnung bis hin zu Mitteilungen zum Versandstatus. Diese sollen in einer Übersicht "meine Bestellungen" zusammengeführt werden.

Keine Digital-News mehr verpassen – Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter

Voraussetzung für die Nutzung der Funktion ist eine mehrstufige Einwilligung durch Kunden. Wer am Testprogramm teilnimmt, kann entweder nur das intelligente Postfach wählen, oder auch die Paketverfolgung aktivieren. In einem dritten Schritt können Kunden auch zur Verbesserung des Services beitragen und in Einzelfällen eine manuelle Kontrolle der kategorisierten E-Mails durch Mitarbeiter zulassen – nötig ist das laut GMX und Web.de allerdings nicht.

Verwendete Quellen:
  • AFP
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018