Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Artikel 13: "Anonymous" greift nach Urheberrechtsreform Seiten von CDU an

Wut im Netz  

"Anonymous" greift nach Ja zur Urheberrechtsreform CDU-Seiten an

Von Lars Wienand

26.03.2019, 16:38 Uhr
Artikel 13: "Anonymous" greift nach Urheberrechtsreform Seiten von CDU an. Hacktivisten: Durch Masken von Guy Fawkes haben ganz unterschiedliche Gruppen und Einzelpersonen "Anonymous" ein Erkennungszeichen gegeben. Die Bewegung ist aus einem Imageboard entstanden und seit 2008 mit politischen Aktionen im Netz aufgefallen. In den vergangenen Jahren war es ruhiger darum geworden. (Quelle: Vincent Diamante CC BY-SA 2.0)

Hacktivisten: Durch Masken von Guy Fawkes haben ganz unterschiedliche Gruppen und Einzelpersonen "Anonymous" ein Erkennungszeichen gegeben. Die Bewegung ist aus einem Imageboard entstanden und seit 2008 mit politischen Aktionen im Netz aufgefallen. In den vergangenen Jahren war es ruhiger darum geworden. (Quelle: Vincent Diamante CC BY-SA 2.0)

Nach dem Ja zur EU-Urheberrechtsreform werden offenbar koordiniert die Seiten von Parteien angegriffen. "Anonymous" reklamiert die Attacken für sich.

Mit Massenzugriffen sind kurz nach der Zustimmung zur Urheberrechtsreform im EU-Parlament mehrere Internetauftritte der Union zum zeitweiligen Absturz gebracht worden. Ein mit der "Anonymous"-Bewegung in Verbindung stehender Account hat eine Erklärung verbreitet, in der angekündigt wird, dass man nicht mehr nett spielen werde. "Wir müssen die Hölle im Internet rauslassen", heißt es dort. 

Sowohl die Hauptseite der CDU wie auch der gemeinsame Auftritt cducsu.eu waren am Dienstagmittag zeitweilig nicht erreichbar. cdu.de war jedoch nach Minuten wieder online. Offline waren auch Seiten von CDU-Europapolitikern.

Auch Seite des Europaparlaments Ziel

Auslöser sind sogenannte DDoS-Attacken: Massenhaft werden Computer dazu gebracht, koordiniert eine Seite zu besuchen. Das ist eine Art Trommelfeuer, dem viele Seiten zumindest kurzfristig nicht standhalten und nur noch eine Fehlermeldung liefern. 

DDoS-Attacken über einen längeren Zeitraum werden genutzt, um Unternehmen zu erpressen. Sie dienen aber auch dazu, Protest zu zeigen. Die Attacken sind eine Form der Cyberkriminalität. Gerichte haben deshalb schon Freiheitsstrafen wegen Computersabotage ausgesprochen. Für die Attacken sind nicht zwingend viele Beteiligte nötig, Netze für solche Angriffe lassen sich auch mieten. 

Auf einer im Internet aufgetauchten Liste von Zielen der Angriffe findet sich neben den Internetadressen von CDU, CSU und Europa-Politikern dieser Parteien auch die Seite des Europaparlaments. Sie lud bereits am Vormittag sehr langsam.

Fast alle Unionsabgeordneten stimmten für Reform

Das Statement von "Anonymous" deutet zudem darauf hin, dass sich der Umgangston in sozialen Netzwerken jetzt noch deutlich verschärfen wird und Nutzer trollartig auftreten könnten. 

Bei der Abstimmung hatten bis auf den sächsischen Abgeordneten Hermann Winkler alle anwesenden Politiker von CDU und CSU für die Reform gestimmt. Vor allem Politiker der CDU hatten bereits in den vergangenen Wochen mit Stellungnahmen für Unmut gesorgt, in denen Kritiker pauschal als Bots oder als von den großen Konzern gekauft oder gelenkt bezeichnet wurden.

 

Spätere Klarstellungen erreichten oft die Nutzer nicht. Axel Voss, federführend bei der Reform und mit sachlich falschen Aussagen mehrfach aufgefallen, berichtete sogar von Morddrohungen.

t-online.de verlinkt an dieser Stelle nicht zu der Stellungnahme mit Anleitungen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe