Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Firefox-Panne: Add-ons wurden deaktiviert, Fehlerbehebung läuft automatisch

Zertifikat abgelaufen  

Viele Add-ons für Firefox wurden deaktiviert

06.05.2019, 12:59 Uhr | avr, t-online.de

Firefox-Panne: Add-ons wurden deaktiviert, Fehlerbehebung läuft automatisch. Das Logo von Firefox: Viele Erweiterungen des Browser wurden abgeschaltet.  (Quelle: imago images/imagebroker)

Das Logo von Firefox: Viele Erweiterungen des Browser wurden abgeschaltet. (Quelle: imagebroker/imago images)

Weil ein Zertifikat abgelaufen ist, wurde eine Vielzahl von Firefox-Erweiterungen deaktiviert. Laut Mozilla hat das Unternehmen bereits eine Lösung für das Problem veröffentlicht.

Update 18:33 Uhr: Firefox hat auf Twitter angekündigt, dass es eine Lösung für die Probleme mit den Erweiterungen bereitstellen wird. Laut dem Konzern wird der Fix automatisch angewendet.

Ursprüngliche Meldung

Seit dem vierten Mai ist eine große Zahl an Signaturen von Erweiterungen für Firefox abgelaufen. Die Add-ons wurden darum automatisch abgeschaltet, weil sie als Sicherheitsrisiko gelten. Auch der Download signierter Erweiterungen ist nicht mehr möglich. Das berichtet "heise online".

Grund für den Ausfall ist ein abgelaufenes Intermediate-Zertifikat. Das wird dazu genutzt, um Erweiterungen für Firefox zu signieren. Aufgrund eines Fehlers ist das jedoch nicht geschehen. Mozilla arbeitet derzeit laut eigenen Angaben daran, das Problem zu beheben.

Wer seine Add-ons trotzdem nutzen möchte, kann laut "heise online" die Erweiterungen mithilfe der Browser-Konfiguration wieder aktivieren. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Tippen Sie in die Adressleiste "about:config" ein. Das öffnet die Browser-Konfigurationen. Falls Sie eine Meldung zur Gewährleistung erhalten, klicken Sie auf "Ich bin mir der Gefahren bewusst!".
  2. Suchen Sie den Wert "xpinstall.signatures.required". Nutzen Sie dafür die Suchleiste.
  3. Schalten Sie den Wert von "true" auf "false", indem Sie doppelt draufklicken oder per Rechtsklick "Umschalten" wählen.


Jetzt sollten Sie Ihre Erweiterungen wieder nutzen können. Aber Vorsicht: Die Funktion abzuschalten gilt als Sicherheitsrisiko. Sobald Mozilla das Problem mit der fehlenden Signatur behoben hat, sollten Sie "xpinstall.signatures.required" unbedingt wieder auf "true" setzen.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal