Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Adidas verlost Schuhe? Vorsicht! Gefährlicher WhatsApp-Kettenbrief im Umlauf

Neuer Kettenbrief  

Adidas verlost Schuhe? Gefährliche WhatsApp-Nachricht im Umlauf

07.03.2021, 16:02 Uhr | mak, t-online

Adidas verlost Schuhe? Vorsicht! Gefährlicher WhatsApp-Kettenbrief im Umlauf. Schuhregal in einem Adidas-Store (Symbolbild): Zurzeit gehen gefährliche Kettenbriefe um. (Quelle: imago images/STPP)

Schuhregal in einem Adidas-Store (Symbolbild): Zurzeit gehen gefährliche Kettenbriefe um. (Quelle: STPP/imago images)

Eine WhatsApp-Nachricht, dass Adidas-Schuhe verlost werden? Klingt gut. Doch was sich dahinter verbirgt, kann gefährlich werden. Wie Sie auf die Nachricht reagieren sollten.

Ein Bekannter schickt Ihnen eine WhatsApp-Nachricht, dass Adidas zum Weltfrauentag eine Million Paar Schuhe verlost? Das sollte Sie hellhörig machen.

Denn: Dieser Kettenbrief ist gefährlich. Er stammt nicht von Adidas, sondern von Betrügern – und es gibt auch keine Sportschuhe zu gewinnen. Das berichtet das Portal "verbraucherschutz.com".

Klicken Sie auf den angegebenen Link, gelangen Sie nicht zur Adidas-Webseite, sondern lediglich zu einer Fake-Seite des Sportartikelherstellers. Hier müssen Sie dann einige Fragen beantworten. Am Ende werden Sie aufgefordert, diese Nachricht an 20 WhatsApp-Kontakte oder fünf Gruppen weiterzuleiten.

Wenn Sie dies tatsächlich machen, öffnet sich entweder ein Eingabeformular, auf dem Sie Ihre Daten eingeben müssen – allerdings nicht Ihre Schuhgröße, was Sie stutzig machen sollte. Es kann aber auch sein, dass Sie eine App installieren und sie öffnen sollen. In diesem Fall installiert sich aber eine Schadsoftware, die womöglich Ihre Passwörter ausspäht, Viren auf Ihr Handy lädt – oder gleich Ihr ganzes Smartphone lahmlegt.

So sollten Sie auf dubiose Kettenbriefe reagieren

Deshalb gilt bei solchen WhatsApp-Kettenbriefen: Lassen Sie sich am besten gar nicht darauf ein. Nur in den seltensten Fällen bekommt man tatsächlich etwas einfach so geschenkt. Weisen Sie den Absender darauf hin, dass dies eine Fake-Nachricht ist, die dem Smartphone schaden kann.

Sollten Sie auf den Link geklickt haben und die Nachricht weitergeleitet haben, laden Sie auf keinen Fall die App herunter. Generell gilt: Klicken Sie nicht auf irgendwelche dubiosen Links, geben nicht einfach auf Formularen Ihre privaten Daten ein – oder laden Sie keine Apps herunter, von denen Sie nicht wissen, was sie eigentlich sind. So können Sie sich bares Geld sparen, für das Sie auch Schuhe kaufen könnten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit

shopping-portal