t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalSicherheit

HP: Hochriskante Sicherheitslücken in mehreren Druckern – Schadcodes


Gefahr durch Schadcode
Sicherheitslücken bei HP-Druckern entdeckt

Von t-online, kma

Aktualisiert am 04.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Das Logo von hp auf einer Wand: In mehreren Druckern des Herstellers gibt es große Sicherheitslücken.Vergrößern des BildesDas Logo von HP auf einer Wand: Im System mehrerer Drucker des Herstellers gibt es Sicherheitslücken. (Quelle: Peter Hartenfelser/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Bei Druckern von HP sind Sicherheitslücken gefunden worden. Kriminelle könnten diese ausnutzen, um unter anderem Schadcode in Netzwerke einzuschleusen.

In den Drucker-Modellen Laserjet Pro- und MFP von HP wurden Sicherheitslücken entdeckt. Diese können von Angreifern ausgenutzt werden, um ihre Rechte im jeweiligen Netzwerk auszuweiten. Außerdem ermöglichen die Sicherheitslücken die Überflutung des Speicherplatzes sowie die Einschleusung und Ausführung von Schadprogrammen.

Um die Sicherheitslücken zu schließen, stellt HP eine neue Firmware für die Modelle zur Verfügung. Diese ist auf der HP-Support-Webseite zu finden und sollte schnellstmöglich installiert werden.

Diese Modelle sind betroffen

  • HP Color LaserJet MFP M478-M479
  • HP Color LaserJet Pro M453-M454
  • HP LaserJet Pro M304-M305
  • HP LaserJet Pro M404-M405
  • HP LaserJet Pro MFP M428-M429 und die dazugehörige f-Baureihe
Verwendete Quellen
  • heise.de "HP-Drucker: Hochriskante Sicherheitslücken in mehreren Laserjet Pro/MFPs"
  • computerweekly.com "Buffer Overflow"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website