• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Phishing-Versuch: Vorsicht vor falschen Telekom-Mails


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextHandball-Boss will Hertha umkrempelnSymbolbild f├╝r einen TextPolizist schie├čt 25-J├Ąhrigem in den BauchSymbolbild f├╝r ein VideoSchweigh├Âfer spricht ├╝ber seine BeziehungSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Vorsicht vor falschen T-Online-Mails

Von t-online, avr

23.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Das Logo der Telekom (Symbolbild): Derzeit verschicken Betr├╝ger E-Mails an Mail-Kunden des Unternehmens.
Das Logo der Telekom (Symbolbild): Derzeit verschicken Betr├╝ger E-Mails an Mail-Kunden des Unternehmens. (Quelle: Florian Schuh/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Betr├╝ger versuchen immer wieder, durch sogenannte Phishing-Mails an Daten von Nutzern zu kommen. Jetzt kursieren im Netz Betrugsmails im Namen der Telekom.

Derzeit schicken Kriminelle Phishing-Mails, die sich an Kunden mit Telekom-Postfach richten. Betr├╝ger verlangen, dass Nutzer ihr Konto best├Ątigen. Das berichtet "Mimikama.at." Bei der Seite handelt es sich um eine private Initiative, die ├╝ber Internetmi├čbrauch aufkl├Ąrt.

Diese Mail verschicken Betr├╝ger.
Diese Mail verschicken Betr├╝ger. (Quelle: Mimikama.at)
  • Vorsicht: Auf diese Phishing-Mails fallen die meisten Nutzer herein
  • "Postfach voll"-Mails: Angreifer wollen Passwort stehlen
  • WAP-Billing: Telefonbetr├╝ger missbrauchen Technik aus den 90ern

Die Betr├╝ger versuchen, durch eine Frist Nutzer unter Druck zu setzen. Wer dem Link in der E-Mail folgt, landet auf einer Webseite, die der Telekom-Seite ├Ąhnelt. Hier sollen Nutzer ihre Kontodaten eingeben. Wer das tut, gibt seine Daten allerdings an Unbekannte. Kriminelle k├Ânnen diese beispielsweise nutzen, um sich in Ihren Account einzuloggen. Auch werden solche Informationen im Darknet verkauft.

Die Telekom verlangt niemals, dass Kunden ihr Konto durch einen Log-in aktuell halten sollen. Um Betrug zu vermeiden, achten Sie auch auf Webseitenadresse. In diesem Fall ├Ąhnelt sie in keiner Weise der Adresse der Telekom.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabh├Ąngiges Nachrichtenportal und wird von der Str├Âer Digital Publishing GmbH betrieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Russische Hacker attackieren 42 L├Ąnder ÔÇô darunter auch Deutschland
  • Jan Moelleken
Von Jan M├Âlleken
Deutsche Telekom

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website