• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Handy & Smartphone
  • Google: Android-Ger├Ąte ├╝bermitteln heimlich Nutzerstandorte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana kollabiert auf B├╝hneSymbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r ein VideoHund adoptiert Entenk├╝kenSymbolbild f├╝r einen TextGasexplosion zerst├Ârt ZeugnisseSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen Regen und GewitterSymbolbild f├╝r einen TextMatth├Ąus: "W├Ąre Super-Transfer f├╝r FCB"Symbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Lanz"-Gast mit knallhartem UrteilSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Android-Ger├Ąte verraten Nutzerstandort

t-online, str

Aktualisiert am 22.11.2017Lesedauer: 2 Min.
Drei Menschen halten ihr Smartphone in der Hand.
Das Smartphone als st├Ąndiger Begleiter: Android-Ger├Ąte senden im Hintergrund Standortdaten an Google. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Offenbar sammelt Google die Standortdaten von Android-Ger├Ąten, selbst bei ausgeschalteter GPS-Funktion. Die Ger├Ąte senden die Daten, sobald sie mit dem Internet verbunden werden.

"Du sollst nicht mit eingeschalteter GPS-Funktion herumlaufen" - f├╝r viele Smartphone-Besitzer galt dies lange als oberstes Gebot zum Schutz der Privatsph├Ąre. Denn durch die Standortdaten, die automatisch vom Handy an verschiedene Dienste-Anbieter ├╝bermittelt werden, k├Ânnten die Unternehmen den Nutzer auf Schritt und Tritt verfolgen. Bei Android-Ger├Ąten ist das offenbar sogar dann noch m├Âglich, wenn die Standortdienste deaktiviert wurden. Das zumindest will das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Quartz herausgefunden haben.

Demnach erfassen die Android-Ger├Ąte, sobald sie mit dem Internet verbunden sind, die Kennnummer von Mobilfunkmasten in der N├Ąhe und ├╝bermitteln diese Informationen an Google. Daf├╝r muss nicht einmal eine SIM-Karte eingelegt sein, die Einwahl ├╝ber WLAN gen├╝gt schon. Dadurch, dass die Standorte der Mobilfunkmasten bekannt sind, lie├če sich theoretisch auch die Position des Nutzers ungef├Ąhr bestimmen, schreibt Quartz.

Google gibt die heimliche Datenerhebung zu - und verspricht Besserung

In dem Bericht wird auch ein Google-Sprecher zitiert. Er best├Ątigte, dass Google seit Beginn des Jahres eine vorinstallierte Android-Anwendung nutze, um Informationen ├╝ber Mobilfunkmasten zu sammeln. Ziel der Aktion sei es gewesen, Daten zur Verbesserung der Push-Nachrichten-Funktion zu gewinnen.

Daf├╝r nutzte Google eine neue Version des Cloud-Messaging-Services von "Firebase", der zu Google geh├Ârt. Dieser Hintergrunddienst ist auf allen Android-Ger├Ąten standardm├Ą├čig installiert. Nutzer konnten somit weder ihre Zustimmung zur Datenerhebung geben, noch ihr widersprechen oder die automatische Cell-ID-Abfrage manuell abstellen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


Auch beim iPhone k├Ânnte das Ausschalten der Standortdienste zwecklos sein

Bis Ende November soll die umstrittene Funktion abgeschafft werden. Google h├Ątte die auf diese Art gesammelten Daten nie gespeichert oder genutzt, versicherte der Sprecher dem Magazin "Quartz".

Die Standortdienste zu deaktivieren galt bislang als beste Ma├čnahme gegen die Datensammelei von Google. Allerdings zeigt sich immer wieder, dass die Technik Hintert├╝ren offen l├Ąsst. Auch Apple geriet 2011 in die Kritik, weil das Unternehmen Standortdaten von iPhones - auch gegen den Willen der Nutzer - sammelte und speicherte. Auch in diesem Fall war das Ausschalten der Standortdienste zum Schutz der Daten zwecklos.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GPSGoogle Inc.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website