Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Samsung Galaxy S9 kommt mit neuer Farbe und mehr Klang

...

Samsungs neuer Star  

Das Galaxy S9 bekommt eine neue Farbe und mehr Klang

20.02.2018, 13:39 Uhr | hd, t-online.de, str

Samsung Galaxy S9 kommt mit neuer Farbe und mehr Klang. Galaxy S8 mit gebogenem Edge-Display: Der Nachfolger steht bereit (Quelle: imago)

Galaxy S8 mit gebogenem Edge-Display: Der Nachfolger steht bereit (Quelle: imago)

Ende Februar wird Samsung auf der Handy-Messe "Mobile World" das neue Topmodell S9 vorstellen. Wir fassen zusammen, was bisher über das neue Flaggschiff der Marke bekannt ist. 

Am 25. Februar ist es so weit: Samsung wird sein neues Luxus-Smartphone Galaxy S9 auf dem "Mobile World Congress" in Barcelona vorstellen. Und die Südkoreaner verstehen sich darauf, die Vorfreude der Galaxy-Fans mit gezielten "Leaks" zu steigern.

WinFuture behauptet, schon jetzt fast alle Hardware-Details zu kennen. Auch neue Informationen zum Erscheinungsbild der neuen Luxus-Handys gibt die Seite weiter. Demnach führe Samsung für den Nachfolger des Galaxy S8 eine neue Farbe ein: ein helles Lila. Die Displays seien weitgehend identisch mit dem Vorgängermodell, nur die Position von Fingerscanner und Rändern haben sich verschoben. 

Die Kameras der beiden Modelle S9 und S9+ werden über eine variable Blende verfügen. Dadurch kann der Nutzer die Einstellungen flexibler auf unterschiedliche Lichtverhältnisse anpassen. Das größere und teurere S9+ wird zudem eine Dualkamera mit zwei 12-Megapixel-Sensoren auf der Rückseite haben. 

Eine neue Slowmotion-Funktion hat Samsung bereits in einem Video angekündigt. Diese wird dadurch ermöglicht, dass die S9-Modelle Videos nach WinFuture-Informationen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufzeichnen können. Unklar ist noch, ob dies in Full-HD-Auflösung geschieht.  

Dank optischer Bildstabilisation und einer Kombination aus Laser- und Dual-Pixel-Autofokus soll die Dualkamera im S9+ schnell die Schärfe ziehen können. Auch die 8-Megapixel-Frontkamera hat einen eigenen Autofokus für einfacheres Selfie-Schießen. 

Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs haben womöglich bald ausgedient, denn die S9-Smartphones bringen integrierte Stereo-Lautsprecher mit. Diese wurden vom Audiospezialisten AKG eingebracht und sollen eine "neue Dimension eröffnen". Die mitgelieferten Kopfhörer sollen sogar Surround Sound ermöglichen. 

Beide Smartphones soll es auch als Dual-Sim-Variante geben. Damit wird das S9 sowohl als Privat- als auch Geschäfts- und Reise-Smartphone interessant. Die Preise sind noch ein großes Geheimnis. Billig wird das neue Flaggschiff der Koreaner sicher nicht. 

+++ Drei Videos mit neuen Kamera-Features veröffentlicht +++ 

Auf dem YouTube-Kanal zeigt der Konzern jetzt in drei Videos eine Vorschau auf drei neue Features der Geräte. Im Vordergrund steht dabei die Kameraleistung des S8-Nachfolgers. 

Demnach sollen das S9 und S9+ eine Art "Super-Zeitlupe" beherrschen. Außerdem können Nutzer, ähnlich wie beim iPhone X, animierte Emojis erstellen - mit dem Unterschied, dass es eine Comic-Version des eigenen Gesichts erstellt. Bei Apple können sich die Nutzer hinter einem immer gleich aussehenden Emoji "verstecken".

Einen guten Eindruck machen die Videoaufnahmen im Dunkeln. Selbst bei sehr schlechten Lichtverhältnissen scheint das Samsung noch ein realitätsnahes Bild mit guten Kontrasten und sauberen Farben zeigen zu können. 

+++ Kostet das Samsung Galaxy S9 bis zu 850 Euro?

Gerüchten zufolge soll das S9 das teuerste Samsung-Handy aller Zeiten werden. In Südkorea, der Heimat von Samsung, könnte das S9 schon ab Anfang März  erhältlich sein. Das berichtet ein lokaler Branchendienst. Der Bericht nennt auch Preise für das Galaxy S9: Das Flaggschiff soll demnach noch teurer als der Vorgänger S8 werden – zwischen 15 bis 55 Dollar.

Das Galaxy S9 könnte in Deutschland zu Preisen zwischen 815 bis 850 Euro angeboten werden, so die Gerüchte. Der Konkurrent von Apple, das iPhone X kostet mindestens 1150 Euro – 300 Euro mehr.

Die Preise für das aktuelle Top-Modell S8 haben sich inzwischen halbiert. Es ist anzunehmen, dass dies beim S9 ebenfalls passiert.

+++Samsung meldet Patent auf Rundum-Displays an+++

Angeblich hat Samsung eine Technik entwickelt, die ein Display ermöglicht, dass sich vollständig um eine Gerätekante legen kann. Erstes Modell mit diesem 180-Grad-Display soll das Galaxy S9 sein, das im Januar erscheinen soll.  

Die Gerüchteküche um das Samsung Galaxy S9 ist um ein Gericht reicher: Laut Berichten soll der koreanische Konzern ein Patent angemeldet haben,  mit der eine über die linke und rechte Seite eines Gerätes gekrümmte Anzeige möglich sein soll.

Dieses wurde laut Berichten aus Holland bei der WIPO ("World Intellectual Property Organization") eingereicht.

Technik könnte Edge-Displays ersetzen

Das komplett um den Rahmen gezogene Display würde es auch möglich machen, dass das Display ohne Übergänge auch die Handy-Rückseite ausfüllt. Damit sollen ganz "neue Nutzererlebnisse" möglich sein, heißt es.

Damit könnte der Konzern die abgerundeten Edge-Displays ersetzten und das nächste Top-Smartphone S9, das im Februar erwartet wird, aufwerten. Auch in dem kommenden "Phablet" (Phone und Tablet) "Note 9" könnte es zum Einsatz kommen, wird spekuliert.

Ob die neue Technik tatsächlich eingesetzt wird, ist aber noch nicht entschieden. Smartphone-Konzerne wie Apple und Samsung melden eine ganze Reihe von Patenten an. In Produkte umgesetzt werden aber nur wenige.

Verwendete Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die congstar Allnet Flat mit satten 4GB Datenvolumen
zur Allnet Flat Aktion bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018