• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Handy & Smartphone
  • Stiftung Warentest: Diese Banking-Apps ├╝berzeugen im Test


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextBadeunfall bei Summerjam ÔÇô Gro├čfahndungSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Diese Banking-Apps ├╝berzeugen im Test

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 18.09.2018Lesedauer: 2 Min.
mTAN-Verfahren: Viele Nutzer stehen dem mobilen Banking skeptisch gegen├╝ber.
mTAN-Verfahren: Viele Nutzer stehen dem mobilen Banking skeptisch gegen├╝ber. (Quelle: R├╝diger W├Âlk/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Kunden trauen Banking-Apps nicht. Doch die Stiftung Warentest stellt fest: Mobiles Banking am Smartphone soll genauso sicher sein wie Onlinebanking am Computer.

Mobilebanking auf dem Smartphone ist so sicher wie Onlinebanking am Rechner. Darauf weist die Stiftung Warentest in einem Testbericht von jeweils 19 Banking-Apps f├╝r Android und iOS hin ("test"-Ausgabe 10/18).

Auch beim Mobilebanking wird eine sichere Verbindung mit dem Bankserver hergestellt. Und bei allen Apps konnten die Tester g├Ąngige wie funktionierende Schutzma├čnahmen feststellen. L├Ąngst nicht immer gelang es den Testern, die Datenstr├Âme zwischen App und Anbieterserver zu entschl├╝sseln, was f├╝r die Sicherheit dieser Anwendungen spricht.

Bei der H├Ąlfte der Apps war nach Aufbrechen der Transportverschl├╝sselung ein Urteil zum Datensendeverhalten m├Âglich ÔÇô und in 9 F├Ąllen lautete dieses "kritisch", weil Daten gesendet wurden, die f├╝r den App-Betrieb nicht n├Âtig sind. Darunter etwa Daten, die das Ger├Ąt eindeutig identifizieren, Informationen ├╝ber den Mobilfunkanbieter oder Verbindungen mit auff├Ąllig vielen Werbediensten.

Trend geht zum Multibanking

Grunds├Ątzlich geht der Trend zum Multibanking, wie die Warentester festgestellt haben. Das bedeutet, dass sich verschiedene Konten einbinden ÔÇô- und das nicht nur bei Drittanbieter-Apps, sondern auch bei Anwendungen von Banken. So l├Ąsst sich etwa der Testsieger bei beiden Betriebssystemen, die kostenlose Sparkassen-App (Android-Note 2,2 und iOS-Note 2,0), auch von Kunden anderer Geldinstitute nutzen. Auf beiden Betriebssystemen ├╝berzeugten zudem die Gratis-Anwendungen Finanzblick (2,5/2,2) und Outbank (2,5/2,1) sowie die knapp acht Euro teure App Banking 4 (jeweils Note 2,3). Ebenfalls eine "gute" Note auf beiden Systemen bekam die App GLS mBank (jeweils 2,4).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptst├Ądte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Pr├Ąsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Keine Digital-News mehr verpassen ÔÇô Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter.

Die meisten dieser gut bewerteten Apps unterst├╝tzen etwa die praktische Foto├╝berweisung, bei der sich die Anwendung ├╝ber die Smartphonekamera alle f├╝r eine ├ťberweisung notwendigen Informationen selbst aus Rechnungen oder ├ťberweisungstr├Ągern sammelt, was dem Anwender viel Tipparbeit spart. Positiv bewerteten die Tester auch Filterm├Âglichkeiten und Freitextsuche bei den Ums├Ątzen, Benachrichtigungen ├╝ber neue Ums├Ątze, Plausibilit├Ątspr├╝fungen eingegebener ├ťberweisungsdaten, Warnungen vor unbeabsichtigten Doppel├╝berweisungen sowie das Auslesen von ├ťberweisungsdaten aus PDF-Rechnungen.

Aus Sicherheitsgr├╝nden sollten Banking-Apps nur aus den offiziellen App-Stores installiert und wie das Smartphone-Betriebssystem stets aktuell gehalten werden, raten die Tester. Die Banking-Anwendungen m├╝ssen Nutzer mit einem sicheren, mindestens achtstelligen Passwort oder per Fingerabdruck sch├╝tzen. Tabu sein sollten zudem ├ťberweisungen in ├Âffentlichen WLAN-Netzwerken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Apple iOSStiftung Warentest

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website