• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10
  • Windows 10 per USB-Stick oder DVD installieren: So geht's


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextSchwere Vorw├╝rfe gegen Hertha-Pr├ĄsidiumSymbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen TextPrinz Charles droht neuer SkandalSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild f├╝r einen TextMann lebensbedrohlich niedergestochenSymbolbild f├╝r einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild f├╝r ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

So installieren Sie Windows 10 per USB-Stick oder DVD

spiegel-online, Matthias Kremp

Aktualisiert am 06.08.2015Lesedauer: 3 Min.
(Quelle: Mattias Kremp/Spiegel Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Millionen Nutzer haben Windows 10 bereits installiert, doch viele andere warten noch immer auf ihr kostenloses Upgrade. Dabei gibt es einen einfachen Trick, schneller dran zu kommen.

Wie oft ich diese Nachricht schon gelesen habe: "Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn Sie mit Ihrem Upgrade beginnen k├Ânnen." Am 29. Juli hatte Microsoft angefangen, Windows 10 an Nutzer auszuliefern, die sich das kostenlose Upgrade reserviert hatten. Der Konzern meldete flink, dass 24 Stunden nach dem Start bereits 14 Millionen Maschinen mit dem neuen System liefen. Mein Notebook allerdings war nicht dabei.


Schritt f├╝r Schritt ÔÇô Windows 10 vom USB-Stick installieren

Windows 10 herunterladen
Der Hersteller unseres zum Testen verwendeten Notebooks warnt mit deutlichen Worten: "F├╝hren Sie noch kein Upgrade durch". Treibersoftware und Zusatzprogramme sind noch nicht an das neue System angepasst.
+16

Weil ich in solchen Dingen stets ungeduldig bin, forschte ich auf der Webseite des Herstellers meines Rechners nach und stie├č auf eine eindringliche Warnung. "F├╝hren Sie noch kein Upgrade durch", hei├čt es dort. Man sei noch dabei, die Kompatibilit├Ąt der eigenen Software mit dem neuen Betriebssystem zu testen, Treiberprogramme anzupassen.

Unbestimmte Wartezeit f├╝r Windows 10

Wann es denn soweit ist, dass ich bedenkenlos upgraden kann, war den Informationen leider nicht zu entnehmen. Treiber und Anwendungen w├╝rden demn├Ąchst bereitgestellt, schrittweise Upgrade-Anweisungen demn├Ąchst ver├Âffentlicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An diesen Urlaubsorten wird die D├╝rre zum ernsten Problem
Ein Mann geht im italienischen Boretto, im ausgetrockneten Flussbett des Po, spazieren: In vielen Gemeinden wird nachts das Trinkwasser gedrosselt.


Wie gesagt, ich neige in solchen Dingen zur Ungeduld. Demn├Ąchst ist mir fast immer zu sp├Ąt. Also suchte ich nach einer M├Âglichkeit, das neue Windows doch schon jetzt auf meinen Mobilrechner zu bekommen. Dass dabei nicht alles glattlaufen w├╝rde, m├Âglicherweise nicht alles funktionieren w├╝rde wie gewohnt, damit hatte ich gerechnet.

Backup vor dem Upgrade anlegen

Damit habe ich aber auch kein Problem. Wenn es um meine Computer geht, bin ich mein eigener Support. Wenn Sie nachvollziehen wollen, wie ich Windows 10 installiert habe, ohne auf Microsofts Upgrade-Benachrichtigung zu warten, tun Sie das auf eigene Gefahr. Es k├Ânnen und werden dabei Probleme auftreten. Und dass dabei Daten verloren gehen, ist nicht unwahrscheinlich.

Deshalb sollten sie einige Grundregeln beachten:

Erst mal keine Neuinstallation

Nachdem ich das alles erledigt hatte, konnte ich loslegen. Statt weiter auf das automatische Upgrade zu warten, lud ich Microsofts Tool zur Medienerstellung auf meinen Rechner. Ob man die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version herunterladen sollte, erf├Ąhrt man in den Systemeinstellungen des PC im Kontrollfeld System unter Systemtyp.

Wichtig: Wenn man das Tool startet, sollte man sich bei der ersten Installation von Windows 10 unbedingt f├╝r "Jetzt Upgrade f├╝r diesen PC ausf├╝hren" entscheiden.

Den Hintergrund erkl├Ąrt Windows-Experte Paul Thurrott in seinem Blog: W├Ąhrend eines solchen Upgrades auf einem aktivierten Windows-PC erzeugt Microsoft aus dessen Hardware-Konfiguration eine ger├Ątespezifische Pr├╝fsumme und speichert diese auf einem Server.

Bei k├╝nftigen Neuinstallationen wird diese Pr├╝fsumme verwendet, um Windows 10 zu aktivieren. Wenn man also von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 aufr├╝stet, stellt man auf diese Weise sicher, dass man das Betriebssystem auch zuk├╝nftig gratis nutzen kann.

Hat man seinen Rechner einmal auf diese Weise registriert, kann man Windows 10 darauf k├╝nftig auch komplett neu installieren, also alle Spuren vorheriger Versionen tilgen. Auch dazu taugt Microsofts Tool zur Medienerstellung.

Windows 10 auf USB-Speicher oder DVD laden

W├Ąhlt man statt der Upgrade-Installation Installationsmedien f├╝r einen anderen PC erstellen aus, bekommt man die M├Âglichkeit, entweder einen startf├Ąhigen USB-Stick oder eine startf├Ąhige Installations-DVD zu erstellen. Zusatzsoftware ist daf├╝r nicht n├Âtig. Wie das geht, erkl├Ąren wir in der Fotostrecke.

Wenn Ihnen dann aber doch auffallen sollte, dass Sie Windows 10 nicht m├Âgen, gibt es im neuen Microsoft-Betriebssystem eine einfache M├Âglichkeit, zur Vorg├Ąngerversion zur├╝ckzukehren. In den Einstellungen unter Update und Sicherheit klickt man dazu den Men├╝punkt Wiederherstellung und dort die Option Zu Windows 8.1 zur├╝ckkehren an.

Bei meinem Test bekam ich beim Versuch, das auszuprobieren, aber nur den Hinweis, das sei nicht m├Âglich, weil die erforderlichen Dateien bereits vom PC entfernt worden seien. Genau an dieser Stelle w├Ąre es an der Zeit gewesen, den zu Beginn der Aktion erzeugten USB-Stick mit den Wiederherstellungsdateien zu verwenden.

Aber den habe ich dann doch lieber in der Schublade gelassen. Schlie├člich l├Ąuft das manuell installierte Windows 10 bisher vollkommen problemlos auf meinem Notebook. Zeit, es endlich ausf├╝hrlich auszuprobieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website