Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10: Microsoft schaltet Werbung im Dateimanager

Anzeigen im Dateimanager  

Microsoft schaltet neue Werbung in Windows 10

10.03.2017, 14:38 Uhr | yba, t-online.de

Windows 10: Microsoft schaltet Werbung im Dateimanager. Microsoft baut Windows 10 weiter zur Werbeplattform aus. (Quelle: imago images/UPI Photo)

Microsoft baut Windows 10 weiter zur Werbeplattform aus. (Quelle: UPI Photo/imago images)

Der Windows Explorer in Windows 10 ist um eine Fläche reicher geworden, die zahlreichen Nutzern auf die Nerven geht. Denn Microsoft nutzt den Dateimanager, um eigene Produkte zu bewerben. Ein Hinweis zur Abschaltung der neuen Werbeeinblendung fehlt.

Wer seine eigenen Dokumente, Foto- und Videosammlungen durchstöbert, könnte demnächst von einer neuen Anzeigefläche am oberen Fensterrand des Windows Explorers abgelenkt werden. Denn wie der Screenshot eines englischsprachigen Windows-Nutzers zeigt, blendet Microsoft auf dieser Fläche Werbung für seinen kostenpflichtigen Cloud-Speicher OneDrive ein. 

Der Screenshot wurde unter der Überschrift "Ist nichts mehr heilig?" auf dem sozialen Netzwerk "Reddit" veröffentlicht. Verärgerte Kommentatoren ließen nicht lange auf sich warten. Denn für die meisten gilt das Betriebssystem noch als werbefreie Zone – trotz wiederholter Anläufe Microsofts, das zu ändern.

Microsoft: Wir geben nur Tipps

Der Software-Konzern bemüht sich derweil darum, die neue Anzeigefläche nicht als Werbung sondern nützliche Hinweise zu verkaufen, wie das US-Magazin "The Verge" berichtet. "Die neuen Tipp-Benachrichtigungen im Dateimanager von Windows 10 sollen den Kunden von Windows 10 schnell und einfach Informationen liefern, um das Erlebnis mit Speicher und Dateiverwaltung in der Cloud zu verbessern", erklärte Microsoft in einer Mail an "The Verge".So sieht die Werbung im Windows Explorer aus. (Quelle: Screenshot: Tall_Ships_for_Life/Reddit)So sieht die Werbung im Windows Explorer aus. (Quelle: Screenshot: Tall_Ships_for_Life/Reddit)

Werbung im Windows Explorer abschalten

Ob die sogenannten "Tipp-Benachrichtigungen" vorerst nur für US-Nutzer zu sehen sind, ist noch unklar. Die Funktion lässt sich aber weltweit schon jetzt abschalten. Die Funktion versteckt sich im Windows Explorer in den Optionen unter dem Reiter Ansicht. Hier muss das Häkchen neben dem Eintrag "Benachrichtigungen des Synchronisierungsanbieters anzeigen" entfernt werden. Eine genaue Anleitung zur Abschaltung der Windows-Werbung geben wir in unserer Foto-Show.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal