Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10 – Oktober 2018 Update: Fünf Neuigkeiten, die Sie kennen müssen

Windows-10-Update  

Fünf Neuerungen, die Sie kennen sollten

05.10.2018, 15:56 Uhr | avr, t-online.de

Windows 10 – Oktober 2018 Update: Fünf Neuigkeiten, die Sie kennen müssen. Der Desktop von Windows 10: Die neue Version des Betriebssystems liefert viele Neuerungen.  (Quelle: Screenshot Windows 10)

Der Desktop von Windows 10: Die neue Version des Betriebssystems liefert viele Neuerungen. (Quelle: Screenshot Windows 10)

Microsoft hat das Oktober-Update für Windows 10 offiziell ausgespielt. Die Version 1809 liefert viele Neuerungen, zum Beispiel einen dunklen Modus und Updates für Microsoft Edge.

Die neue Version von Windows ist da: Seit dem 2. Oktober 2018 können alle Nutzer das Oktober-Update herunterladen und installieren. Automatisch ausgespielt wird das Update auf allen kompatiblen Windows-Rechnern ab dem 9. Oktober, schreibt Microsoft in einem Blog-Post.

Wer nicht solange warten will, folgt diesem Link auf die Seite von Microsoft. Wenn Ihr Computer für die neue Version von Windows 10 geeignet ist, brauchen Sie nur auf "Jetzt aktualisieren" zu klicken.

In der neuen Version liefert Microsoft viele Neuerungen, die auch für Alltagsnutzer interessant sind. Diese fünf sollten Sie kennen:

1. Dunkler Modus

Den dunklen Modus gibt es nun auch für den Explorer. Er verpasst dem Fenster einen schwarzen Hintergrund. Das soll unter anderem die Augen schonen, wenn Nutzer den Rechner im Dunkeln verwenden. Um den dunklen Modus zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor: Drücken Sie auf "Start" dann "Einstellungen" und wählen Sie "Personalisierung" und dann "Farben". Im Standard-App-Modus lässt sich nun der dunkle Modus einschalten.

2. Mehr Synchronisation mit dem Smartphone

Die Windows-Timeline ist jetzt auch auf dem Smartphone der Nutzer verfügbar. Auch lassen sich vom PC aus auf Textnachrichten oder Fotos auf Android-Smartphones zugreifen. Microsoft bietet für solche Funktionen die "Your Phone App", mit der Nutzer ihr Smartphone mit dem Windows-10-Rechner verknüpfen können. Haben Sie in den Einstellungen "Zwischenablageverlauf" eingeschaltet, werden auch Bilder oder Texte abgespeichert und über mehrere Geräte synchronisiert.

3. Neues Tool für Screenshots

Das Tool "Ausschneiden und Skizzieren" (Snip & Sketch) ist jetzt als App über den Windows Store verfügbar. Mit dem Programm lassen sich Screenshots machen und bearbeiten. Es soll das Werkzeug "Snipping Tool" ersetzen. Wer in der neuen Windows-Version Snipping Tool aufruft, erhält eine entsprechende Meldung.

Mit der Tastenkombination "Windows-Taste" + "Shift" + "S" können Nutzer einen Screenshot von einem ausgewählten Ausschnitt des Bildschirms machen. In den Tastatureinstellungen lässt sich diese Funktion nun auch mit der "Drucken"-Taste nutzen. Aktivieren Sie dafür die Option "Bildschirmverknüpfung drucken".

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie t-online.de Digital auf Facebook oder Twitter.

4. Neuerungen in Microsoft Edge

Microsoft hat seinem Browser Edge einige neue Tools verpasst. Beispielsweise lassen sich mit den "Grammatiktools" Wörter in Silben aufteilen oder bestimmte Wörter farblich hervorheben – wie Nomen oder Verben. Im Lesemodus gibt es die Option "Zeilenfokussierung". Hier können Nutzer einstellen, ob auf der Seite drei oder fünf Zeilen angezeigt werden sollen. Der Rest des Textes wird schwarz ausgeblendet. Diese Funktionen finden sich in der "Leseansicht" – diese rufen Sie mit einem Klick auf das Buchsymbol in der Adressleiste auf.

Auch die PDF-Funktion des Browsers wurde verbessert. Außerdem lässt sich nun einstellen, ob Seiten automatisch Videos starten sollen.

5. Einige generelle Neuerungen

Die Kalender-App bietet nun eine verbesserte Suchfunktion. So können Nutzer jetzt auch nach Ereignissen mithilfe von Orten, Teilnehmern oder Stichworten in der Ereignisbeschreibung suchen. Im Startmenü lassen sich Kacheln übereinander ziehen und dadurch ein "Tile Folder" erstellen. Auch erhält Windows neue Emojis. Der Game Mode hat einige Zusatzfunktionen bekommen und startet jetzt automatisch bei Spielen. Das soll garantieren, dass Hintergrundprogramme während des Zockens nicht stören.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Fettarm & lecker: Heißluft-Fritteuse mit 9 Funktionen
für nur 199,60 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018