HomeDigitalComputerSoftware

Microsoft kündigt Mai-Update 2021 für Windows 10 an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen Text"Seelische Qualen": Trump verklagt CNNSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Microsoft kündigt Mai-Update 2021 für Windows 10 an

Von t-online, avr

Aktualisiert am 19.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Windows 10 bekommt einen neuen Anstrich (Symbolbild): Microsoft hat das Mai-Update 2021 für alle Nutzer veröffentlicht.
Windows 10 bekommt einen neuen Anstrich (Symbolbild): Microsoft hat das Mai-Update 2021 für alle Nutzer veröffentlicht. (Quelle: t-online/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zweimal im Jahr veröffentlicht Microsoft zwei große Aktualisierungen für Windows 10 – sogenannte Funktions-Updates. Nun hat das Unternehmen das Mai-Update 2021 offiziell angekündigt.

Das neue Funktions-Update für Windows 10 – das Mai-Update 2021 – ist nun offiziell für alle Windows-Nutzer verfügbar. Das verkündet Microsoft auf seiner Website. In einem Blog-Beitrag erklärt das Unternehmen, wie Nutzer auf das Update zugreifen können.


Von Windows 1.0 bis Windows 10: So hat Windows sich in 35 Jahren verändert

Am 20. November 1985 veröffentlichte die damals noch kleine Softwarefirma Microsoft mit Windows 1.0 die erste grafische Benutzeroberfläche für ihr Betriebssystem MS-DOS. Anwendungen auf MS-DOS-Rechnern ließen sich endlich mit der Maus bedienen und machten die grauen Kisten damit auch für private Verbraucher attraktiv.
So sah damals übrigens die Verpackung der allerersten Windows-Version aus.
+23

Laut dem Beitrag sei das Update zunächst für ausgewählte Geräte mit der Windows 10-Version 2004 oder höher verfügbar, die "interessiert daran sind, die neusten Funktions-Updates zu erleben und bereit sind, diese Veröffentlichung auf ihrem Gerät zu installieren."

Wie komme ich an das Mai-Update 2021?

Sie können das Update manuell anstoßen. Öffnen Sie dafür die Einstellungen, klicken Sie auf "Update und Sicherheit" und wählen Sie "Updates suchen". Sollte das Mai-Update für Ihren Rechner verfügbar sein, erhalten Sie eine Meldung:

(Quelle: Screenshot)
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Das Update wird nicht für alle Geräte sofort verfügbar sein. Falls Sie nach einem Windows-Update Probleme haben sollten, gibt es verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Welche das sind, lesen Sie hier.

Das steckt im Mai-Update 2021

Im Vergleich zu manch anderen Funktions-Updates sind die Neuerungen für Nutzer im Mai-Update 2021 überschaubar. Auf einer Website führt Microsoft vor allem zwei Dinge an: Zum einen können Nutzer nun auch die externe Kamera automatisch als Standard für die Anmeldung bei Windows Hello verwenden.

Auch habe Microsoft eine Verbesserung beim Windows Defender Application Guard vorgenommen. So sollen "Dokumente schneller geöffnet werden, während weiterhin auf mögliche Sicherheitsrisiken geprüft wird", schreibt Microsoft.

Größere Änderungen stehen erst für das zweite Funktions-Update an, das vermutlich im Herbst erscheinen wird. Unter anderem will Microsoft am Design von Windows 10 arbeiten. Mehr dazu lesen Sie hier.

Wie kann ich früher auf Windows-Updates zugreifen?

Wer vorab neue Versionen von Windows 10 testen möchte, kann sich als Windows-Insider anmelden. Wie das geht, lesen Sie hier.

Windows-Insider erhalten früher Zugang zu künftigen Updates, müssen aber auch Microsoft umfassende Zugriffe auf Informationen zu ihrem System gewähren. Beispielsweise müssen die Privatsphäreeinstellungen entsprechend konfiguriert sein, um eine Systemdiagnose zu ermöglichen.

Und: Testversionen von Windows können instabil sein. Wichtige Daten können aufgrund von Fehlern verloren gehen. Wenn Sie eine Vorabversion von Windows auf Ihrem Rechner installieren wollen, sollten Sie also vorher Ihre Daten sichern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Blog-Beitrag von Microsoft
  • Beitrag von Microsoft zu Änderungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Laura Stresing
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website