Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsoft zeigt neues Design von Paint und Fotos-App

In Windows 11  

Microsoft zeigt neues Design von Paint und Fotos-App

02.08.2021, 11:08 Uhr | avr, t-online

Microsoft zeigt neues Design von Paint und Fotos-App. Das neue Paint: So könnte die Grafiksoftware in Zukunft aussehen.  (Quelle: Screenshot)

Das neue Paint: So könnte die Grafiksoftware in Zukunft aussehen. (Quelle: Screenshot)

Microsoft Paint ist eines der bekanntesten Windows-Programme. Auch im neuen Windows 11 soll die Grafiksoftware vorinstalliert sein. Ein Bild zeigt nun auch das mögliche neue Design des Programms.

Im kommenden Windows 11 können Nutzer vor allem mit vielen Design-Änderungen bei verschiedenen Apps rechnen. Nun hat Microsoft Bilder zum Aussehen der beliebten Programme Paint und der Fotos-App veröffentlicht. Das berichten verschiedene Fachmedien.  

Microsoft hat die Bilder auf der Fotoplattform Unsplash veröffentlicht. Dabei handelt es sich vermutlich um Mock-Ups, also nicht die endgültige Fassung des Designs. Allerdings lassen die Bilder vermuten, was Nutzer erwarten können.

So können die Apps aussehen

Paint ist seit 1985 Teil von Windows. Das Interface des überarbeiteten Paint ähnelt der aktuellen Version in Windows 10. Das Aussehen ist aber an die rundere Design-Sprache von Windows 11 angepasst. So sind die "Farben" beispielsweise rund statt eckig.

Auch bei der Fotos-App scheint das Design runder. Zudem werden Bedienelemente zum Editieren der Bilder über dem Foto angeordnet werden, wie ein Foto zeigt.

Klicken Sie hier, um in einer Fotoshow den Vergleich zwischen den aktuellen und neuen Apps zu sehen. 

Windows 11 wird kostenlos

Das neue Windows 11 soll noch Ende 2021 erscheinen. Ende Juni hat Microsoft das neue Betriebssystem vorgestellt und auch viele Designänderungen angekündigt. Mehr zum kommenden Windows 11 lesen Sie hier. Die wichtigsten Fragen zum kommenden Windows 11 haben wir in diesem Artikel beantwortet

Windows 11 wird für alle Nutzer der aktuellen Windows-10-Version kostenlos. Nutzer sollen ihr System per Windows-Update auf Windows 11 aktualisieren können. Windows 10 will Microsoft bis zum 14. Oktober 2025 unterstützen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: