Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Computer | Rollen, Pos1, Num & Co.: Wofür die kaum bekannten Tasten gut sind

Rollen, Pos1, Num ...  

Wofür diese kaum bekannten Tasten gut sind

09.08.2021, 09:23 Uhr | Jörg Hofmann, t-online

Computer | Rollen, Pos1, Num & Co.: Wofür die kaum bekannten Tasten gut sind. Eine Frau beim Tippen (Symbolbild): Die Funktionstasten haben verschiedene Funktionen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/artisteer)

Eine Frau beim Tippen (Symbolbild): Die Funktionstasten haben verschiedene Funktionen. (Quelle: artisteer/Thinkstock by Getty-Images)

Auf der Tastatur sind viele Tasten, deren Funktion sich nicht sofort erschließt. Wir erklären, was Sie mit den F-Tasten anfangen können. Und was andere, rätselhafte Knöpfe bedeuten.

Texte und Ziffern tippen auf der Computertastatur, das kann jeder. Doch wer kennt die Bedeutung wirklich aller 102 Tasten? Zu den großen Unbekannten zählt die komplette Reihe am oberen Rand der Tastatur, die mit den kryptischen Abkürzungen F1 bis F12 beschriftet ist. Auch ihre Bezeichnung "Funktionstasten" verrät noch nicht viel über den tatsächlichen Nutzen. Wir klären auf  – in unserer Fotoshow.

Die F-Tasten sind oft mit sehr nützlichen und häufig gebrauchten Funktionen belegt. Allerdings variiert die Belegung von Programm zu Programm. Zum Beispiel die F5-Taste: In einem Browser aktualisieren Sie damit die angezeigte Webseite. Insbesondere in Kombination mit der Strg-Taste ist diese Funktion sehr sinnvoll. Der Browser lädt dann die Seite unter Umgehung seines Zwischenspeichers direkt und vollständig aus dem Internet neu. So wird verhindert, dass etwa ein altes Abbild der Seite aus dem Speicher angezeigt wird. Bei Internetseiten, deren Inhalte in kurzen Abständen gewechselt werden, ist dieses schnelle Auffrischen sehr praktisch.

Unter Outlook aber fragt dieselbe Taste nach, ob neue E-Mails abgerufen werden können, prüft Laufwerke oder aktualisiert die Desktop-Ansicht von Windows.

Spuren der Vergangenheit

Andere Tasten fristen auf der PC-Tastatur unverdienterweise ein Schattendasein. Sie sind selbst nach Jahren noch rau und unbenutzt, während einige Tasten bereits glatt speckig glänzen. Druck, Rollen und Pause gehören etwa zu diesen vernachlässigten Tastaturknöpfen. Dabei schlummern unter ihnen teilweise hilfreiche Funktionen.

Auch die Tasten über dem Block der "Pfeiltasten" sind kaum noch in Gebrauch – sie sind Hinterlassenschaften aus alten DOS- und Terminal-Zeiten. Ab und an sind sie aber auch in modernen Windows-Zeiten nützlich, etwa um den Bildschirminhalt festzuhalten. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • t-online Archiv

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: