t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalWhatsApp

WhatsApp: Wie Sie den Status eines Kontakts als Screenshot speichern


Praktischer Messenger-Tipp
Wie Sie den WhatsApp-Status eines Kontakts als Screenshot speichern

t-online, Marc Stöckel

17.01.2023Lesedauer: 2 Min.
WhatsApp-Status Screenshot: Eine Bildschirmaufnahme Ihres Status können Sie nicht verhindern.Vergrößern des BildesEine Frau hat ein Smartphone in der Hand: Eine Bildschirmaufnahme hilft Ihnen, den Status eines Kontakts festzuhalten. (Quelle: nortonrsx/getty-images-video)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ihnen gefällt eine Status-Mitteilung Ihres Kontakts in WhatsApp und Sie möchten einen Screenshot davon machen? Wir erklären Ihnen, wie das geht.

In einigen Apps ist das Erstellen von Screenshots - also von aktuellen Bildschirmaufnahmen - grundsätzlich gesperrt. Zurecht, denn in so manch einer Anwendung sind brisante Bilder oder Aussagen enthalten, die besser nicht festgehalten oder weitergeleitet werden sollten.

In WhatsApp ist das jedoch nicht der Fall. Daher lassen sich die Statusmeldungen der eigenen Kontakte nach Belieben aufnehmen. Doch wie funktioniert das und noch wichtiger, bekommt die andere Person etwas davon mit?

Erhält mein Kontakt eine Benachrichtigung?

Wichtig vorab: WhatsApp bietet keine Funktion, mit der der Messenger erkennt, ob Sie einen Screenshot erstellt haben. Infolgedessen zeigt er Ihnen auch keine Benachrichtigung an, wenn Ihre Kontakte Ihren WhatsApp-Status "screenshotten". Das Gleiche gilt auch umgekehrt. Wenn Sie von der Statusmeldung einer anderen Person einen Screenshot erstellen, wird sie darüber nicht informiert.

Das Einzige, was Ihr Kontakt sieht, ist, dass Sie auf seinen Status zugegriffen haben. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn weder er noch Sie die Lesebestätigung deaktiviert haben. Die Schaltfläche, mit der Sie die Lesebestätigung abschalten, finden Sie in den Einstellungen des Messengers im Bereich "Datenschutz".

Screenshot des WhatsApp-Status erstellen

Um einen Screenshot von einer Statusmeldung zu erzeugen, nutzen Sie die reguläre Screenshot-Funktion Ihres Smartphones. Diese unterscheidet sich je nach Hersteller. Häufig finden Sie die Funktion über einen der folgenden Wege:

  • Drücken Sie die Power-Taste und die Lauter- oder Leiser-Taste gleichzeitig.
  • Halten Sie die Power-Taste gedrückt und tippen Sie danach im erscheinenden Auswahlmenü auf die Schaltfläche "Screenshot" oder "Bildschirmaufnahme", falls vorhanden.
  • Öffnen Sie die Schnellzugriffe, indem Sie die Statusleiste Ihres Smartphones herunterziehen. Halten Sie dort nach einem Element mit der Bezeichnung "Screenshot" oder "Bildschirmaufnahme" Ausschau.
  • Wischen Sie auf dem Display mit drei Fingern gleichzeitig nach unten.
  • Durchsuchen Sie die Systemeinstellungen Ihres Smartphones nach dem Stichwort "Screenshot" oder "Bildschirmaufnahme" und prüfen Sie, ob sich dort eine eigene Geste oder Tastenkombination für die Funktion definieren lässt.

Sollte keiner der genannten Wege funktionieren, so finden Sie im Support-Bereich auf der Webseite des Smartphone-Herstellers Unterstützung.

Alternative: Apps zum Erstellen von Screenshots

Suchen Sie alternativ im Google Play Store oder im Apple App Store nach Apps, mit denen sich Screenshots erstellen lassen. Diese liefern oftmals gleich eine Anleitung dafür mit, wie sie zu bedienen sind.

Beachten Sie, dass ein WhatsApp-Status eine begrenzte Anzeigedauer hat. Wenn Sie nicht schnell genug sind, benötigen Sie daher gegebenenfalls mehrere Anläufe, um einen Screenshot vom gewünschten Inhalt zu erstellen.

WhatsApp-Status: Screenshot sperren - geht das?

Das Erstellen von Screenshots ist in dem beliebten Messenger grundsätzlich erlaubt und lässt sich auch nicht gezielt unterbinden. Wenn Sie dennoch verhindern möchten, dass Ihre Kontakte ein Bildschirmfoto von Ihrem WhatsApp-Status erstellen, bleibt Ihnen lediglich die Option, den betroffenen Personen den Zugriff auf Ihre Statusmeldungen generell zu verweigern.

Um dies zu erreichen, nehmen Sie die entsprechenden Datenschutzeinstellungen im Messenger vor. Diese finden Sie auf dem Tab "Status" in WhatsApp. Auf dem iPhone tippen Sie dort direkt auf die Schaltfläche "Datenschutz". Unter Android erscheint im Menü ein Eintrag mit der Bezeichnung "Status-Datenschutz". Dort unterbinden Sie die Sichtbarkeit des eigenen Status für bestimmte Kontakte.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website