t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberVerbraucherVerbrauchertipps

Gas und Strom: Darum lohnt sich ein Anbieterwechsel vor dem Winter


Günstigere Tarife
Gas und Strom: So sehr lohnt jetzt ein Anbieterwechsel

Von t-online, lhe

04.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 167685558Vergrößern des BildesEin Gaszähler: Wer den Anbieter wechselt, kann viel Geld sparen. (Quelle: IMAGO/Christoph Hardt/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Winter kommt und die Heizsaison beginnt. Doch aktuell kann das viel Geld kosten. Warum sich gerade jetzt ein Anbieterwechsel lohnt.

Mit den kalten Monaten kommen in Deutschland die Heizungen wieder zum Einsatz. Doch in Zeiten von hohen Energiepreisen dreht man die Heizung nicht mehr so gerne auf. Dabei muss man mit dem Heizen nicht unbedingt geizen – wenn man noch vor dem Winter Tarife vergleicht.

Das zumindest legt eine Analyse des Vergleichsportals Check24 für "MyHomebook" nahe. Der Analyse zufolge kann es sich nämlich durchaus lohnen, vor dem Winter Preise zu vergleichen und den Anbieter zu wechseln. Dabei kann man offenbar nicht nur beim Gas, sondern auch beim Strom sparen.

Hohes Sparpotenzial bei Anbieterwechsel

Für die Analyse wertete Check24 die Tarife für Strom und Gas in 100 deutschen Städten aus. Die Ergebnisse: In einigen Städten können Verbraucher bei einem Wechsel teilweise über die Hälfte sparen.

Ein Beispiel: Beim Gas kann ein Vierpersonenhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh in Schwerin die Kosten um 63,8 Prozent senken – das seien ganze 3.230 Euro pro Jahr, wie es auf "MyHomebook" heißt. Im Durchschnitt aller verglichenen Städte lagen die Einsparungen bei 38,7 Prozent oder 1.202 Euro.

Auch beim Strom kann ein Vierpersonenhaushalt bares Geld sparen. Besonders in Leverkusen ist die Ersparnis groß. Die Analyse von Check24 zeigt, dass eine Familie mit einem Verbrauch von 5.000 kWh pro Jahr dort beim Wechsel des Anbieters 55,8 Prozent beziehungsweise 1.760 Euro sparen kann. Im Vergleich aller Städte kann man seine Kosten um durchschnittlich 34 Prozent oder 789 Euro senken.

Tarife liegen teils unter Preisbremsen

"Das Sparpotenzial liegt aktuell sowohl für Strom als auch für Gas auf Rekordniveau", sagt Steffen Suttner, Geschäftsführer Energie bei Check24, "MyHomebook". Wegen der Preisbremsen sei das vielen Verbrauchern aber gar nicht klar, da sie dadurch aktuell schon günstigere Tarife beziehen.

Allerdings liegen Suttner zufolge die Preise alternativer Anbieter sogar noch unterhalb der Bremsen. Es lohnt sich also definitiv, Tarife zu vergleichen – und den Anbieter gegebenenfalls auch zu wechseln.

Verwendete Quellen
  • myhomebook.de: "Warum man den Strom- und Gas-Tarif vor dem Winter wechseln sollte"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website