t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitAbnehmen

Abnehmen | Übergewicht durch Kalziummangel?


Abnehmen
Übergewicht durch Kalziummangel?

cme

24.03.2009Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Wenn es mit dem Abnehmen nicht klappt, steckt möglicherweise ein Kalziummangel dahinter. Diese erstaunliche Entdeckung machten jetzt kanadische Forscher. Die Wissenschaftler schätzen, dass etwa die Hälfte aller Menschen mit starkem Übergewicht unzureichend mit dem Mineralstoff versorgt sind. Bei ihnen hängt der Erfolg einer Diät davon ab, ob sie dem Körper zusätzlich Kalzium zuführen. Die Studie könnte zu einem neuen Ansatz in der Diätforschung führen.

Dickmacher oder Knochenhärter? Irrtümer rund um die Milch
Foto-Show Zehn Lebensmittel, die Ihre Knochen stark machen

Mit Kalziumpräparaten purzelten die Pfunde

In ihrem Versuch ließen die Forscher der Laval-Universität 63 übergewichtige Frauen unter Beobachtung abspecken. Die stark übergewichtigen Teilnehmerinnen hatten vorher durchschnittlich weniger als 600 Milligramm Kalzium pro Tag verzehrt und lagen damit deutlich unter der empfohlenen Tagesmenge von einem Gramm. Während der 15-wöchigen Diät nahmen die Frauen dann täglich entweder 1200 Milligramm Kalzium ein oder aber ein Scheinpräparat. Der Unterschied zwischen beiden Gruppen war frappierend, wie die Forscher im "British Journal of Nutrition" schreiben: Mit Kalziumeinnahme verloren die Teilnehmerinnen nahezu sechs Kilogramm, ohne das Mineral dagegen nur ein Kilo. Die Forscher vermuten, dass der Körper den Kalziummangel registriert und durch die Zufuhr anderer Nährstoffe auszugleichen sucht. "Die Einnahme von ausreichend Kalzium scheint das Verlangen nach mehr Nahrung zu drosseln", sagt Studienleiter Angelo Tremblay.

Milch ist kein Dickmacher

Die Vermutung wird durch eine italienische Studie gestützt. Die Untersuchung von 800 italienischen Grundschülern zeigte kürzlich, dass Milchtrinker im Durchschnitt schlanker sind. Milch und Milchprodukte gilt als Hauptquelle für Kalzium. Auch Prof. Jürgen Schrezenmeir von der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel in Kiel bestätigt: "Milchverzehr geht mit einem geringeren Risiko für Übergewicht, Bluthochdruck, Herzinfarkt und Diabetes einher". Zwar sind die genauen Zusammenhänge noch nicht erforscht. Dennoch scheint Milch eher schlank als dick zu machen. Vor einer unüberlegten Einnahme von Kalziumpräparaten warnen Experten hingegen. Bevor eine Kalziumzufuhr in Eigenregie erfolgt, sollte unbedingt die tatsächliche Aufnahme über die Ernährung ermittelt werden. Ohne ärztliche Empfehlung kann die Einnahme von Kalziumtabletten auch schaden.

Mehr zum Thema Abnehmen:
Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Sieben Gründe fürs Abnehmen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen
Kampf den Pfunden Fatburner-Sportarten

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website