Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Abnehmkurs: Krankenkasse zahlt den Abnehmkurs

Krankenkasse zahlt Abnehmkurs  

Wann die Krankenkasse fürs Abnehmen bezahlt

29.12.2009, 14:03 Uhr | cme

Abnehmen: Gemeinsam klappt's mit der Diät leichter. (Foto: Archiv)Gemeinsam ist das Abnehmen leichter. (Foto: Archiv)Abspecken wollen viele, doch die meisten Diäten scheitern. Erfolgversprechender ist ein Abnehmkurs, bei dem unter Anleitung ein gesundes Ernährungs- und Bewegungs-Verhalten trainiert wird. Was viele nicht wissen: Ihre Krankenkasse übernimmt einen Großteil der Kosten - vorausgesetzt, sie besitzen eine entsprechende Zertifizierung. Doch welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Kasse auch tatsächlich zahlt? Gibt es auch Zuschüsse, wenn ich nur zwei, drei Kilo für meine Traumfigur verlieren will?

Sieben Tipps Wie eine gute Diät aussieht
Erfolgreich abnehmen Fünf goldene Diätregeln
t-online.de Shop Personenwaagen zu Top-Preisen
t-online.de Shop Mit diesen Produkten bleiben Sie fit!




Der Body Mass Index entscheidet

Nicht jeder, der gerne ein paar Pfunde verlieren will, kann die Leistung der Krankenkassen in Anspruch nehmen. Die erste Voraussetzung dafür ist, dass man tatsächlich Übergewicht hat. Bezahlt werden die Kurse für Patienten mit einem Body Mass Index (BMI) von 25 bis 30. Eine 1,70 Meter große Frau bekommt Zuschüsse, wenn sie zwischen 72,3 und 86,7 kg wiegt, ein 1,85 Meter großer Mann, wenn er zwischen 85,6 und 102,7 kg schwer ist. Bei stärkerem Übergewicht muss eine ärztliche Rücksprache erfolgen, um mögliche Krankheiten auszuschließen. Mollige Kinder und Jugendliche ab acht Jahren bekommen die Kurse ebenfalls von der Kasse bezahlt. Da die Definition von Übergewicht bei Kindern komplexer ist, sollte dies am besten vom Arzt festgestellt werden. Eine weitere Voraussetzung ist, dass der Kurs auch bis zum Ende besucht wird. Eine Anmeldung allein reicht nicht aus.

Voraussetzung: Fachpersonal und seriöse Inhalte

Erfüllt man die Voraussetzungen für die Bezuschussung, kann man sich auf die Suche nach einem zertifizierten Kurs begeben. Eine entsprechende Zertifizierung gibt es, wenn ein Kurs von qualifiziertem Personal geleitet wird, zum Beispiel von einer Diätassistentin oder Oecotrophologin, und wenn er inhaltlich und methodisch gewisse Kriterien erfüllt und keine Produktwerbung für Diätmittel betreibt. Neben den klassischen Gruppenkursen werden auch Online-Kurse mit fachlicher Betreuung bezahlt. Susanne Wilhelmi, Pressereferentin des BKK Bundesverbandes, empfiehlt: "Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrer Krankenkasse nach einem Kurs in Ihrer Nähe." Ein Verzeichnis über alle zertifizierten Kurse findet man auch in der Präventionskursdatenbank der Krankenkassen.

Das Geld muss erstmal vorgelegt werden

Hat man einen passenden Kurs gefunden, muss man das Geld dennoch erst einmal vorlegen. Nach der Teilnahme erstattet die Krankenkasse 80 bis 90 Prozent der Kursgebühren, sofern man nachweisen kann, dass man den Kurs auch regelmäßig besucht hat. Ob man am Ende tatsächlich abgespeckt hat, wird von den Kassen nicht überprüft.

ratgeber.t-online.de: Mode für mollige Kinder

Wellness auf Kasse Was die Krankenkassen zahlen

Mehr zum Thema Abnehmen:
Fatburner-Sportarten Wie Sport richtig schlank macht
Muskeltraining ohne Bewegung Schlank durch Vibrationstraining
Die Traumfigur halten Tipps zum Schlankbleiben
Mit wenig Aufwand fit werden Fitness für Faule
Moppel-Landkarte Wo die dicksten Deutschen wohnen

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe