Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Appetitzügler - Kein Hungergefühl, aber Nebenwirkungen?

Diät  

Appetitzügler: Kein Hungergefühl, aber Nebenwirkungen?

13.02.2012, 09:31 Uhr | bp (CF)

Viele Menschen denken im Laufe ihres Lebens über Appetitzügler, eine Möglichkeit der Gewichtsreduzierung, nach. Spätestens wenn der Winter dem Ende zugeht bringt der Durchschnittsmensch auch wieder ein paar Kilogramm zu viel auf die Waage. Die sogenannten Appetitzügler sollen helfen und schon in kürzester Zeit erfolgversprechende Wirkungen zeigen.

Den Hunger einfach durch Appetitzügler unterdrücken

Die Wirkungsweise solcher Mittel ist recht einfach. Das Hungergefühl wird vermindert, die Nahrungszufuhr reduziert sich, und schon purzeln die Pfunde. Da auch Einfluss auf den Stoffwechsel genommen wird, verlängert sich zudem noch die Sättigungsphase und es kommt zu einem erhöhten Energieverbrauch.

Ernährungswissenschaftler haben jedoch bewiesen, dass Appetitzügler für eine dauerhafte Abnahme nicht geeignet sind. Werden die Medikamente abgesetzt, erhöht sich das Körpergewicht schneller und stärker als zuvor. Sie könnten ausschließlich unterstützend wirken, wenn die Mittel mit einer zusätzlichen Ernährungsumstellung verbunden werden.

Welche Wirkung bringen die Appetithemmer mit sich?

Die gesundheitliche Wirkung von solchen Appetitzüglern hat meist alles andere als gesundheitsfördernde Eigenschaften. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass in den meisten Fällen Nebenwirkungen wie Bluthochdruck, eine Steigerung der Herzfrequenz, Nervosität und Schlafstörungen auftreten. Personen können schnell in Abhängigkeit geraten.

Die Einnahme der bekannten Appetithemmer sollte nur unter medizinischer Kontrolle erfolgen. Derartige Medikamente haben oft eine aufputschende Wirkung und können daher als Droge missbraucht werden. Nehmen Sie lieber im Sinne der Gesundheit ab, ohne den Hunger künstlich zu unterdrücken!

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018