HomeGesundheitAbnehmenDiät

Acai-Diät: Abnehmen mit südamerikanischen Beeren


Acai-Diät: Abnehmen mit südamerikanischen Beeren

mb (CF)

03.09.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen Text"Tatort": Daher kennen Sie NathalieSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Im Rahmen der Acai-Diät sollen Sie mithilfe der namensgebenden Acai-Beeren abnehmen. Hierbei handelt es sich um die Frucht der Kohlpalme (Euterpe oleracea), die in Südamerika heimisch ist.

Hollywood-Hype befeuerte Bekanntheit

Im Heimatland heißt das Gewächs Açaizeiro, woraus sich letztendlich die Bezeichnung Acai-Beeren ableitete. Die Vermarktung als Schlankheitsmittel läuft seit 2005 und nahm wie so oft in den USA ihren Lauf. Einen großen Bekanntheitsgrad erreichte die Diät – das ist ebenfalls nichts Neues – durch prominente Testimonials: So stellte die US-Talkmasterin Oprah Winfrey die Acai-Beere als Wunderfrucht vor. Auch die Schauspielerinnen Renée Zellweger und Reese Witherspoon wollen mithilfe der Acai-Diät schnell und einfach abgenommen haben. (Metabolic Balance: Die Stoffwechsel-Diät)


Sieben Tipps zum Abnehmen

Wer abnehmen möchte, sollte viel trinken. Gerade Mineralwasser eignet sich, um einen knurrenden Magen zu dämpfen. Ein großes Glas Wasser am Morgen entgiftet den Körper und verhindert Heißhunger. Wer viel trinkt, sorgt nämlich für ein Völlegefühl und isst automatisch weniger.
Wenn Sie abnehmen wollen, müssen Sie nicht gleich eine Diät machen. Erstens stellt sich hierbei die Frage, welche Diät für Sie am ehesten geeignet ist. Zweitens kommt es aufgrund des Jojo-Effekts oftmals nur zu einem kurzfristigen Erfolg. Daher ist eine langfristige Ernährungsumstellung vielleicht die bessere Lösung.
+5

Konkret sollen Sie mithilfe verschiedener Vitamine, gesättigter Fettsäuren und vor allem sogenannter Antioxidantien abnehmen. Hierbei handelt es sich um eine spezielle chemische Verbindung im Körper, die eine unerwünschte Oxidation anderer Substanzen verhindert. Bei der Acai-Diät sollen diese Antioxidantien vor allem die schädlichen freien Radikale bekämpfen. Gleichzeitig stärken die Beeren angeblich das Immunsystem und verbessern die Verdauung, was zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden führen soll.

Nahrungsergänzungsmittel – mehr nicht?

Da in letzter Instanz der Stoffwechsel angekurbelt wird, soll der Körper mit der Zeit kräftig abnehmen können. Die vielen Proteine der Acai-Beeren verhindern gleichzeitig den Abbau von Muskelmasse, was in vielen Fällen sonst zum gefürchteten Jojo-Effekt führt. Ein echtes Konzept ist die Acai-Diät strenggenommen nicht: Der Anwender soll lediglich mehrmals täglich Nahrungsergänzungsmittel mit Inhaltsstoffen aus der Acai-Beere zu sich nehmen. Die Hersteller jener Präparate empfehlen gleichzeitig eine gesunde Lebensweise sowie regelmäßige körperliche Betätigung. Ihre Kritiker betonen, dass der Gehalt an Antioxidantien in der Acai-Beere grundsätzlich hoch, jedoch nicht höher als bei vielen anderen Früchten ausfällt. Die gewichtsreduzierende Wirkung konnte bislang genauso wenig wie andere positive Nebeneffekte – zum Beispiel die sexuelle Stimulation – wissenschaftlich fundiert nachgewiesen werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Funktionieren sogenannte Stoffwechseldiäten?
Von Larissa Koch
Oprah WinfreyUSA
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website