• Home
  • Gesundheit
  • Kindergesundheit
  • Gallensteine bei Kindern: Bauchschmerzen als Symptom


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier drohen kräftige GewitterSymbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextFischsterben: Das könnte die Ursache seinSymbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserProSieben-Gast droht mit versauter IdeeSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Bauchschmerzen durch Gallensteine

Von dpa
18.03.2011Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Heftige Bauchschmerzen sind Warnzeichen für Gallensteine - nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern. Das gilt besonders, wenn die Schmerzen vom rechten Oberbauch in den Rücken ausstrahlen. "Meist treten die Beschwerden nach einem fettreichen Essen auf. Zusätzlich kann das Kind unter Erbrechen, Fieber oder Gelbfärbung der Haut leiden", sagt Monika Niehaus vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Thüringen.

Erhöhtes Risiko bei übergewichtigen Kindern

Kleine Patienten mit Übergewicht oder bestimmten Grunderkrankungen wie chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen haben ein erhöhtes Risiko für Gallensteine. Eine künstliche Ernährung, entwässernde Medikamente oder bestimmte Antibiotika können Gallensteine sogar bei Säuglingen fördern, die mittlerweile 15 Prozent der Gallenstein-Patienten bei den Kinder- und Jugendärzten ausmachen.

Gallensteine können sich auflösen

Bei älteren Kindern treten die Steine in der Regel erstmals im Schul- oder Teenageralter auf. "Bauchschmerzen sind in vielen Fällen harmlos, aber sollten immer vom Kinder- und Jugendarzt abgeklärt werden", rät Niehaus. "Wichtige Hinweise für den Arzt sind Zeitpunkt, Umstände und Art der Beschwerden." Bei einem Drittel der Kinder ist kein Eingriff erforderlich, da sich die Gallensteine von alleine auflösen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie sich frühkindlicher Autismus bemerkbar macht
Von Wiebke Posmyk
Fieber
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website