Sie sind hier: Home > Gesundheit > Coronavirus >

Coronavirus – Mund-Nasen-Schutz: Diese Folgen hat sie für gesunde Menschen

Mund-Nasen-Schutz  

Diese Folgen hat die Maske für gesunde Menschen

21.07.2020, 07:39 Uhr | AFP

Coronavirus – Mund-Nasen-Schutz: Diese Folgen hat sie für gesunde Menschen. Mund-Nasen-Schutz: Oftmals fällt vielen im Alltag das Atmen unter einer Maske schwer.  (Quelle: Getty Images/Piera Marlena Buechler)

Mund-Nasen-Schutz: Oftmals fällt vielen im Alltag das Atmen unter einer Maske schwer. (Quelle: Piera Marlena Buechler/Getty Images)

Die Maskenpflicht ist hart umstritten und viele Menschen fühlen sich durch den Mund-Nasen-Schutz eingeschränkt. Forscher haben nun herausgefunden, welche Folgen das Tragen von Masken für gesunde Menschen haben kann.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vermindert die körperliche Belastbarkeit gesunder Menschen. Das bestätigt eine am Montag veröffentlichte Untersuchung des Universitätsklinikums Leipzig. In der Arbeitswelt stelle sich damit unter anderem die Frage, ob Menschen, die mit Maske körperlich anstrengende Arbeit leisten, häufiger Pausen machen müssten als bisher. Die Mediziner betonten zugleich, dass die Maskenpflicht in Deutschland trotzdem richtig sei.

Die Experten verwendeten für ihre Untersuchung zwei Typen von Gesichtsmasken – chirurgische Masken sowie sogenannte FFP2-Masken, die vor allem von medizinischem Personal verwendet werden. Die Messungen erfolgten mit der sogenannten Spiroergometrie, bei der sich Patienten oder in diesem Fall die Testpersonen auf einem stationären Fahrrad, einem sogenannten Ergometer, oder einem Laufband körperlich belasten.

Beeinträchtigung bei der Atmung

Die Probanden wurden jeweils ohne Maske, mit chirurgischen Masken und mit FFP2-Masken untersucht. Die Masken beeinträchtigen demnach die Atmung, vor allem das Volumen und die höchstmögliche Geschwindigkeit der Luft beim Ausatmen. Die maximal mögliche Kraft auf dem Ergometer war deutlich reduziert.

Im Stoffwechsel wurde eine schnellere Ansäuerung des Bluts bei Anstrengung registriert. Mit Fragebögen beurteilten die Teilnehmer zudem ihr subjektives Empfinden, wobei sich auch hier eine erhebliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens zeigte.

Keine Kritik, aber ein Appell

Keinesfalls sei die Arbeit als Kritik oder als ein Infragestellen der Maskenpflicht gedacht, betonten die Leipziger Mediziner. Der Mund-Nasen-Schutz sei wertvoll, um die weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern oder zu verlangsamen, "aber wir zahlen halt einen Preis dafür." Die nun wissenschaftlich nachgewiesenen Einschränkungen der körperlichen Belastbarkeit von gesunden Menschen durch das Maskentragen müssen aber bei den Corona-Maßnahmen berücksichtigt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal