t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

PVC-Boden verlegen: Die richtige Technik


Heimwerken
PVC-Boden verlegen: Die richtige Technik

aj (CF)

02.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Wenn Sie PVC-Boden verlegen möchten, kommt es auf die richtige Technik und den passenden Untergrund an. Da der Kunststoff dünner ausfällt als ein Teppichboden, machen sich bereits kleinste Unebenheiten bemerkbar.

So können Sie PVC-Boden verlegen

Für eine Fußboden-Renovierung ist ein PVC-Boden eine preiswerte und rudimentäre Alternative für Räume jeder Art. Mittlerweile ist der Kunststoff in unzähligen Farben und Designs erhältlich, so dass auch die Kreativität nicht zu kurz kommt. Bevor Sie einen PVC-Boden verlegen, entfernen Sie sämtliche Schmutzrückstände und Staub. Sofern der Estrich Unebenheiten aufweist, sind diese nach Möglichkeit mit Spachtelmasse auszubessern.

Erwerben Sie PVC-Boden stets 10 Zentimeter über dem Raummaß. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, rollen Sie das Material möglichst breitflächig aus und lassen es ein paar Stunden lang ruhen. Auf diese Weise werden Wellen und Knicke effektiv geglättet.

Die richtige Technik

Die Kanten schneiden Sie mit einem Teppichlineal bis zur Fußleiste beziehungsweise Wand ab. Dabei entfernen Sie lieber zu wenig als zu viel Material ab, da Sie die Randpartie nach dem Verkleben ohnehin nochmal angleichen müssen. Passen Sie die Ecken mit einem Diagonalschnitt in der Mitte des Überhangs an. Ansonsten taugt auch ein Seitenschnitt jeweils rechts oder links von der Diagonale. Ist der Boden glatt und gleichmäßig verteilt, beginnen Sie mit dem Kleben.

Doppelseitiges Klebeband reicht für kleine Räume aus

Bei kleineren Räumen ist eine Fixierung der Ränder mit doppelseitigem Klebeband zumeist ausreichend. Ziehen Sie dabei zunächst nur eine Seite des Klebebands ab. Anschließend rücken Sie die jeweilige Seite des PVC-Bodens idealerweise mit mehreren Personen an die Wand und ziehen die zweite Seite ab. Mit einer vollständigen Verklebung des Bodenbelags fahren Sie gerade bei größeren Räumen (über 20 Quadratmeter) sicherer. Den Kleber tragen Sie auf die zurückgerollte PVC-Plane auf. Beachten Sie die auf der Verpackung des Klebers angegebenen Trocknungszeiten und Tipps zur Technik.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website