Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Wandfarben: So finden Sie die richtige Farbe für Ihre Wand

Gute Wandfarbe erkennen  

So finden Sie die richtige Farbe für Ihre Wand

25.08.2014, 12:54 Uhr | md (CF)

Wandfarben: So finden Sie die richtige Farbe für Ihre Wand. Das Deckvermögen einer Wandfarbe steht im engen Verhältnis zur Ergiebigkeit auf einer Fläche (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Deckvermögen einer Wandfarbe steht im engen Verhältnis zur Ergiebigkeit auf einer Fläche (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Steht eine Renovierung an oder soll eine Wand neu gestrichen werden, steht man oft ratlos vor einer großen Auswahl an Wandfarben. Nicht nur der Farbton ist hier entscheidend, auch ihre Qualität und die Art der Farbe: Denn nicht jede Farbsorte ist für jede Wand geeignet. . Hier erhalten Sie Tipps, um die richtige Wahl zu treffen.

Was ist die richtige Wandfarbe für welchen Zweck?

Dispersionsfarbe ist die am häufigsten verwendete Wandfarbe beim Renovieren für Innenräume. Durch ihre Dickflüssigkeit besitzt sie eine hohe Deckkraft. Weitere Vorteile: sie ist weitgehend geruchsneutral, fleckbeständig, schnelltrocknend und abwaschbar.

Latexfarbe wird vor allem bei stark beanspruchten Wandflächen wie Küchen und Fluren eingesetzt, da sie wasserabweisend, scheuer- und abriebfest ist. Mit variierenden Glanzgraden von matt bis glänzend, können Sie Ihre Räume individuell gestalten.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Silikatfarben können im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Sie besitzen eine hohe Deckkraft, da eine Verbindung mit dem Untergrund eingegangen wird. Somit ergibt sich auch hier eine hohe Strapazierfähigkeit.

Grundsätzlich gilt: Eine gute Farbe lässt sich gleichmäßig verarbeiten und deckt bereits beim ersten Anstrich alle Schäden und Verunreinigungen ab.

So erkennen Sie die richtige Wandfarbe im Baumarkt

Bindemittel und Pigmente sind die teuersten Inhaltstoffe bei Wandfarben: Ein hoher Preis spiegelt die Qualität wieder. Achten Sie bei den Inhaltsangaben unbedingt auf die Menge des enthaltenen Bindemittels und Pigmente mit dem Hinweis auf die Norm EN 13300.

Ist die Nassabriebbeständigkeit und das Deckvermögen relativ hoch, so handelt es sich um eine hochwertiges Produkt. Unterteil werden beide Beurteilungspunkte in Klassen, wobei Klasse 1 die höchste Qualitätsstufe ist.

Wie viel Farbe müssen Sie einkaufen?

Um große Restmengen an Farbe zu vermeiden, sollten Sie vor dem Kauf ausrechnen, wie viel Material Sie benötigen. Multiplizieren Sie Länge und Breite der zu streichenden Fläche um die Quadratmeterzahl zu ermitteln. Haben Sie sich für eine Farbe entschieden, so finden Sie Angaben zum Verbrauch pro Quadratmeter auf der jeweiligen Produktverpackung.

Beachten Sie hier, ob Sie einen glatten Untergrund bearbeiten möchten oder grobere Oberflächen wie Raufaser- oder Strukturtapete. Bei diesen Strukturen sollten Sie ca. 20 Prozent Mehrverbrauch hinzu rechnen.

Die richtige Farbe lässt den Raum zehn Prozent größer wirken

Ob Grün, Beige oder Rot, bei der Auswahl an Wandfarben sind Ihren Ideen kaum Grenzen gesetzt. Sie sollten bei der Farbwahl jedoch beachten, dass diese auch Einfluss auf die Raumwahrnehmung eines Zimmers hat. Nicht jede Farbe eignet sich gleichermaßen für Schlafzimmer, Kinderzimmer, Badezimmer oder Küche.

Entscheiden Sie sich zum Beispiel für ein helles Pastellblau, so kann ein Zimmer bis zu 10 Prozent höher erscheinen. Großen Räume hingegen können Sie mit dunklen Farbtönen mehr Gemütlichkeit und Ruhe verleihen. Sie können Sich Ihre favorisierte Farbe einfach selber mischen oder online mischen und bestellen. Sie können die Wandfarbe Ihrer Räume auch nach Feng Shui ausrichten. Hierbei wird besonders Wert auf den Zweck des Raums und die Lage im Haus gelegt.

Farbe richtig entsorgen – aber wie?

Sollte beim Streichen etwas übrig bleiben, können Sie eingetrocknete Materialreste im Hausmüll oder Baustellenabfall entsorgen. Noch flüssige oder nicht ausgehärtete Farbreste können im Wertstoffhof oder mobilen Schadstoffmobilen abgegeben werden. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe