Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Wandfarbe aus Kleidung entfernen: Hilfreiche Hausmittel

Hausmittel zur Reinigung  

Wie entferne ich Wandfarbe aus Kleidungsstücken?

08.08.2018, 13:26 Uhr | om , t-online

Wandfarbe aus Kleidung entfernen: Hilfreiche Hausmittel. Wenn beim Streichen was daneben geht: So können Sie Wandfarbe aus Kleidung entfernen. (Quelle: imago images/agephotostock)

Wenn beim Streichen was daneben geht: So können Sie Wandfarbe aus Kleidung entfernen. (Quelle: agephotostock/imago images)

Um Wandfarbe aus Kleidung zu entfernen, ist schnelles Auswaschen das A und O. Doch was ist mit angetrockneter Dispersionsfarbe? Sind hier chemische Mittel nötig oder helfen auch Hausmittel? Die besten Tipps.


Foto-Serie mit 8 Bildern

Wandfarbe aus Kleidung entfernen: Hilfreiche Hausmittel

Ist beim Streichen Wandfarbe auf die Kleidung getropft, gilt zunächst: Noch feuchte Farbe können Sie soweit möglich mit einem Tuch entfernen, getrocknete Farbe lässt sich mitunter abbröckeln.

Schritt-für-Schritt-Anleitung — Wenden Sie eines der folgenden Hausmittel an:

  • 1. Sprühen Sie Haarspray auf den Fleck und spülen Sie dieses nach etwa fünf Minuten mit lauwarmem Wasser aus. Ist der Fleck noch immer da, kann der Vorgang wiederholt werden. Selbst bei bereits länger eingetrockneten Farbflecken ist die Methode mit Haarspray erfolgversprechend.
  • 2. Auch eine Zuckerlösung kann helfen: Dafür ein wenig Zucker mit Wasser zu einer zähen Masse verrühren und auf den Fleck streichen. Reiben Sie den Stoff anschließend behutsam aneinander – in der Regel können Sie so ohne Probleme Wandfarbe aus Kleidung entfernen.
  • 3. Mit Backenofenschaum lässt sich auch bereits getrocknete Farbe aus der Kleidung entfernen, wie das Portal "frag-mutti.de" empfiehlt. Hierzu weichen Sie den Fleck mit dem Reiniger ein und lassen ihn fünf Minuten einwirken. Im Anschluss reinigen Sie den Fleck mit etwas Wasser und stecken das Kleidungsstück in die Waschmaschine. 
  • 4. Sollten diese Hausmittel den Fleck nicht reduzieren, versuchen Sie den Fleck auszubürsten. Das Kleidungsstück hierzu in Seifenlauge einweichen und mit einer Schuhbürste dem Fleck fest zusetzen. Die Seite "hausfrauentipps.de" rät aber dazu, nur in eine Richtung zu schrubben, um die Pigmente der Farbe nicht noch tiefer in der Kleidung zu verankern.

Dispersionsfarbe: Flecken bloß nicht überfärben oder ausbügeln

Wer die Möglichkeit in Betracht zieht, Wandfarbe aus Kleidung zu entfernen, indem das befleckte Kleidungsstück in dessen Originalton überfärbt wird, wird in den meisten Fällen keinen Erfolg haben.

Info: Dispersionsfarbe ist aufgrund enthaltener Feststoffe deckender als Stofffarben, weshalb Rückstände von Flecken immer zu sehen sein werden.

Ein absolutes No-Go ist das Bügeln über Reste von Dispersionsfarbe, denn die Hitze beim Bügeln brennt die Farbe fest in den Stoff hinein. Bevor Sie ein beflecktes Kleidungsstück bügeln, sollten Sie es daher zunächst mit den oben beschriebenen Hausmitteln reinigen und dann in der Waschmaschine waschen.

Hartnäckige Farbflecken? Manchmal hilft nur noch die professionelle Reinigung. (Quelle: imago images/ingimage)Hartnäckige Farbflecken? Manchmal hilft nur noch die professionelle Reinigung. (Quelle: ingimage/imago images)
Sollten alle Tipps und Hausmittel erfolglos bleiben, können Sie es noch mit einer professionelle Reinigung im Fachgeschäft versuchen.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal