Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Gartenbesitzer m├╝ssen Bombenentsch├Ąrfung zahlen

Von dpa, t-online, jb

Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Bombenentsch├Ąrfer bei der Arbeit: Bomben d├╝rfen ausschlie├člich nur von einem Fachmann entsch├Ąrft und entsorgt werden.
Bombenentsch├Ąrfer bei der Arbeit: Bomben d├╝rfen ausschlie├člich nur von einem Fachmann entsch├Ąrft und entsorgt werden. (Quelle: imago/Becker&Bredel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Fachleute gehen davon aus, dass von den zahllosen Bomben, die die Alliierten im Zweiten Weltkrieg ├╝ber Deutschland abwarfen, rund 250.000 wegen technischer Defekte nicht explodiert sind.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Bombenfund im Garten ÔÇô was m├╝ssen Sie zahlen?
  • Kommt die Versicherung f├╝r Sch├Ąden auf?
  • Was m├╝ssen Bauherren beachten?

Zigtausende von den Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg schlummern noch unentdeckt im Erdreich. Manche mehrere Meter tief, andere nur knapp unter der Oberfl├Ąche. Sie liegen im Ruhrgebiet und Niederrhein, aber auch Gro├čst├Ądte wie Dresden, Hamburg oder Hannover sind besonders betroffen.

Entdeckt werden die Blindg├Ąnger bei Bauarbeiten oder bei der Auswertung historischer Luftbilder. Experten gehen davon aus, dass das Aufsp├╝ren und Beseitigen der Bomben noch Jahrzehnte dauern wird. Ob der Z├╝nder entsch├Ąrft werden kann oder ob kontrolliert gesprengt werden muss, entscheiden die Kampfmittelr├Ąumer. Der gef├Ąhrliche Job hat bereits Dutzende von ihnen das Leben gekostet. Das Entsch├Ąrfen und Beseitigen von Fliegerbomben ist L├Ąndersache ÔÇô normalerweise.

Bombenfund im Garten ÔÇô was m├╝ssen Sie zahlen?

F├╝r die Entsch├Ąrfung einer Bombe sind verschiedene Fachkr├Ąfte im Einsatz: Polizei, Feuerwehr und das Sprengkommando. Schlie├člich muss die Fundstelle weitr├Ąumig abgesperrt werden und der Kampfmittelbeseitigungsdienst agieren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Wird die Bombe auf einem privaten Grundst├╝ck gefunden, m├╝sse der Besitzer f├╝r die Kosten der Beseitigung aufkommen. Schlie├člich sei dieser f├╝r die Sicherheit seines Grundst├╝cks und somit f├╝r die Beseitigung von Gefahren durch Kampfmittel verantwortlich, erkl├Ąrt das Innenministerium. Unter die Beseitungsarbeiten fallen die Suche, die Freilegung sowie die Erdarbeiten. Hingegen die Bergungskosten sowie die finanziellen Aufw├Ąnde f├╝r die Entsch├Ąrfung und den Abtransport w├╝rden vom Staat getragen werden, hei├čt es laut Innenministerium.

Kommt die Versicherung f├╝r Sch├Ąden auf?

Entstehen Sch├Ąden, beispielsweise durch die Sprengung der Bombe, k├Ânnen diese teilweise und unter Umst├Ąnden von den Versicherungen der Betroffenen gezahlt werden. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weist allerdings darauf hin, dass in seinen unverbindlichen Musterbedingungen f├╝r Versicherer Sch├Ąden, die auf Kriegsereignissen basieren, grunds├Ątzlich nicht versichert sind. Das nennt sich Kriegsauschlussklausel. Allerdings seien Versicherungsunternehmen frei in ihrer Vertragsgestaltung und m├╝ssten die Kriegsauschlussklausel nicht ├╝bernehmen. Dem GDV zufolge gibt es Versicherer, deren Vertr├Ąge keine Kriegsausschlussklausel enthalten. Sie sollten deshalb ├╝berpr├╝fen, ob Ihre Geb├Ąude- und Hausratsversicherung eine derartige Klausel enth├Ąlt. In jedem Fall sollten Sie bei Sch├Ąden an Haus und Inventar durch eine Sprengung umgehend Ihre Versicherung informieren, um eventuelle Anspr├╝che zu kl├Ąren.

In H├Ąrtef├Ąllen kann auch die Gemeinde oder die Stadt f├╝r die Kosten aufkommen. Dies ist aber von Gemeinde zu Gemeinde verschieden und zu entscheiden.

Was m├╝ssen Bauherren beachten?

Soll auf einem neuen Grundst├╝ck ein Haus errichtet werden, kann das Katasteramt dem Bauherren eine Sondierungspflicht auferlegen. Geht das Amt davon aus, dass sich auf dem Grundst├╝ck Kampfmittel befinden, so muss dies vor Baubeginn durch einen Experten ├╝berpr├╝ft werden. Die Kosten hierf├╝r tr├Ągt der Eigent├╝mer. Laut dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ┬ž┬ž 4 und 12 muss dieser, wenn er seiner Sondierungspflicht nicht nachkommt, die Arbeiter auf der Baustelle ├╝ber die m├Âglichen Gefahren durch die Kampfmittel informieren. In diesem Fall kann allerdings das ausf├╝hrende Bauunternehmen eine entsprechende Meldung an die Berufsgenossenschaft oder die Arbeitsschutzbeh├Ârde machen. Die Bauarbeiten k├Ânnten somit gestoppt werden.

Weitere Artikel

Lungenkrebsgefahr
Radon im Haus kann Lungenkrebs verursachen
Ein gro├čes Loch

Fachleute warnen
Steigende Kosten f├╝r Hausbesitzer erwartet
Geld: F├╝r Hausbesitzer und Mieter k├Ânnten sich vielerorts die Abgaben erh├Âhen.

Vorschriften beachten
Baden im eigenen Pool: Nicht immer erlaubt
Sicherheit geht vor: Pool-Besitzer m├╝ssen ihre Schwimmoase so sch├╝tzen, dass Dritte nicht darin ertrinken k├Ânnen.


Trotz allen Kosten und Pflichten ist es wichtig, dass der Finder der Bombe nicht selbst Hand anlegt und versucht, den Blindg├Ąnger auf eigene Faust zu entsch├Ąrfen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandDresdenFeuerwehrPolizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website