Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

So wechseln Sie den Stromanbieter

Von afp, dpa-tmn, jb

Aktualisiert am 13.10.2021Lesedauer: 3 Min.
Strompreise: Um den g├╝nstigsten Anbieter zu finden, braucht es ein paar Tricks.
Strompreise: Um den g├╝nstigsten Anbieter zu finden, braucht es ein paar Tricks. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild f├╝r einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f├╝r einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Ticket f├╝r 24.000 DollarSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextImmer mehr Affenpocken-F├Ąlle weltweitSymbolbild f├╝r ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Ohne Strom geht nichts, doch der ist oft teuer. Wer vergleicht und rechnet, kann aber durchaus sparen. Der Anbieterwechsel ist nicht kompliziert. Dabei sollten aber einige Fallstricke beachtet werden.

Das Wichtigste im ├ťberblick


Energiekosten sind ein fester Bestandteil der monatlichen Ausgaben. Die regelm├Ą├čigen Kosten f├╝r Strom und Gas k├Ânnen das Haushaltsbudget durchaus belasten. Die gute Nachricht: Verbraucher k├Ânnen ihren Anbieter relativ einfach wechseln.

Welche Fristen gibt es?

Wer noch nie den Anbieter und Tarif gewechselt hat, ist in der Grundversorgung, erkl├Ąrt die Stiftung Warentest. In diesem Fall kann dem Strom- oder Gasanbieter mit einer Frist von 14 Tagen gek├╝ndigt werden. Alle anderen m├╝ssen in die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen (AGB) schauen, welche K├╝ndigungsfrist gilt. Ausnahme: Bei einer Preiserh├Âhung gibt es ein Sonderk├╝ndigungsrecht.

Wie finde ich den g├╝nstigsten Anbieter?

Kostenlose Preisvergleiche gibt es im Internet bei Vergleichsportalen wie verivox.de oder check24.de. Zur Erstellung einer Liste mit den g├╝nstigsten Tarifen gen├╝gen der Jahresverbrauch in Kilowattstunden, abzulesen auf der j├╝ngsten Stromrechnung, und die Postleitzahl.

Auf welche Kriterien kommt es an?

Wichtige Kriterien f├╝r einen fairen Stromtarif sind eine monatliche Zahlungsweise, eine kurze K├╝ndigungsfrist, eine kurze Anschlusslaufzeit und eine Preisgarantie, die mindestens so lang ist wie die Vertragslaufzeit. Wer ├ľkostrom m├Âchte, sollte auf Siegel wie Ok-Power oder Gr├╝ner Strom achten. F├╝r diese ist meist Voraussetzung, dass ein bestimmter Anteil der Einnahmen in den Bau neuer Anlagen zur regenerativen Stromerzeugung investiert wird und dass die Anlagen ein gewisses Alter nicht ├╝berschreiten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
K├Ânnte die Nato Erdo─čan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


Der Vergleichsrechner listet die verschiedenen Angebote vom billigsten bis zum teuersten Anbieter auf. Abzuraten ist von Vorkasse sowie von Pakettarifen, bei denen bei geringerem Verbrauch kein Geld zur├╝ckerstattet wird. Auch eine kurze Preisgarantie und lange K├╝ndigungsfristen sind problematisch. Voreinstellungen in den Vergleichsportalen sollten entsprechend angepasst werden.

Dar├╝ber hinaus sollten Sie zus├Ątzlich auch auf die Kundenmeinungen achten. Denn einige Energieanbieter locken zwar mit g├╝nstigen Preisen, k├Ânnen nach Vertragsabschluss jedoch Probleme bereiten. Die Erfahrungen von anderen Kunden k├Ânnen dabei Anhaltspunkte liefern. Wichtig: Sowohl die 0- als auch die 5-Sterne-Bewertungen k├Ânnen dabei allerdings gef├Ąlscht sein. Lesen Sie sich daher auch die 3-Sterne-Bewertungen sowie die Formulierungen genau durch.

Was ist mit Bonuszahlungen?

Viele Anbieter werben mit einem Neukundenbonus. Deshalb landen sie bei der Suche oft unter den g├╝nstigen Anbietern. Verbraucher sollten aber beachten, dass der Bonus nur einmal gezahlt wird, au├čerdem gibt es immer wieder Rechtsstreitigkeiten zwischen Versorgern und Verbrauchern ├╝ber nicht gezahlte Boni. Die Voreinstellung "Boni ber├╝cksichtigen" kann bei der Suche auch weggeklickt werden.

Wie funktioniert die K├╝ndigung?

Um den Energieanbieter zu wechseln, m├╝ssen Sie Ihrem alten Versorger keine gesonderte K├╝ndigung zukommen lassen. H├Ąufig ├╝bernehmen die neuen Anbieter diese T├Ątigkeit f├╝r Sie. Allerdings gilt eine Ausnahme: K├╝ndigen Sie aufgrund einer Preiserh├Âhung, m├╝ssen Sie sich pers├Ânlich an Ihren alten Versorger wenden und bei ihm k├╝ndigen.

Tipp
Sie k├Ânnen sich vorab auch mit Ihrem Energieversorger in Verbindung setzen und ihm die K├╝ndigung m├╝ndlich mitteilen. Unter Umst├Ąnden kommt dieser Ihnen dann mit einem g├╝nstigeren Tarif entgegen, um Sie weiterhin als Kunde behalten zu k├Ânnen.

Wie lange dauert der Anbieterwechsel?

Wer von seinem Anbieter ein Schreiben ├╝ber eine Preiserh├Âhung erh├Ąlt, hat ein Sonderk├╝ndigungsrecht. Die K├╝ndigung muss m├Âglichst bald nach Erhalt der Information erfolgen.

Bis der neue Anbieter Strom liefert, darf es maximal drei Wochen dauern. Die Frist beginnt, wenn der neue Lieferant den Wechsel des Kunden beim Netzbetreiber anmeldet. Die Versorgung kann dann an jedem beliebigen Werktag beginnen.

Wie wechsle ich am bequemsten?

Am einfachsten ist es, dem neuen Anbieter eine Vollmacht zu erteilen. Dieser erledigt meist die K├╝ndigung beim alten Stromversorger und alle Formalit├Ąten. Bei K├╝ndigung wegen Preiserh├Âhung gilt der alte Tarif, bis der Wechsel perfekt ist.

Wie lange sollte ich mich an den neuen Anbieter binden?

Je k├╝rzer, desto besser. Da die Strompreise stets in Bewegung sind, empfehlen Verbrauchersch├╝tzer eine Vertragslaufzeit von h├Âchstens einem Jahr. Die K├╝ndigungsfrist sollte nicht mehr als einen Monat betragen.

Weitere Artikel

Was Kunden jetzt tun k├Ânnen
Strom wird 2019 deutlich teurer
Strom wird teurer: Verbrauchersch├╝tzer kritisieren die Begr├╝ndung der Anbieter.

Umw├Ąlzpumpe ├╝berpr├╝fen
Drei Stromspartipps f├╝r ├Ąltere Heizungsanlagen
Heizkosten

Der Stromspiegel verr├Ąt es
Wie viel Stromverbrauch ist noch normal?
Stromz├Ąhler

Was passiert beim Wechsel konkret?

Der Strom kommt auch nach dem Anbieterwechsel vom ├Ârtlichen Versorger, die Z├Ąhler bleiben die alten. Der neue Anbieter stellt den Strom in das allgemeine Netz ein und zahlt dem lokalen Versorger eine Geb├╝hr f├╝r den Transport bis in den Haushalt. Die Gefahr, ohne Strom dazustehen, gibt es auch bei einer Pleite des neuen Versorgers nicht: Der lokale Versorger ist gesetzlich verpflichtet, alle Haushalte zu versorgen ÔÇô auch wenn sie nicht mehr Vertragspartner sind. Bei Problemen k├Ânnen sich Verbraucher an eine Schlichtungsstelle wenden: www.schlichtungsstelle-energie.de.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stiftung WarentestStrompreis

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website