• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Insekten
  • Spinnen vertreiben: Die besten Tipps gegen Spinnen im Haus


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Mit diesen Tricks werden Sie Spinnen los

t-online, rw

Aktualisiert am 01.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Hauswinkelspinne (Tegenaria domestica) in einer Zimmerecke.
Achtbeiner: Viele Spinnen suchen zur kalten Jahreszeit Schutz in warmen RĂ€umen. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextUS-SchĂŒtze: Siebenfache MordanklageSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild fĂŒr einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Die menschlichen Reaktionen auf Spinnen reichen von Panik und Ekel bis hin zu Faszination. Zumindest in Haus und Wohnung sind die Achtbeiner oft nicht allzu gern gesehen. Doch Sie können einiges gegen die unerwĂŒnschten Mitbewohner unternehmen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Spinnen vertreiben: Schnelle Tipps gegen Spinnen im Haus
  • Wie kann ich Spinnen im Haus finden?
  • Welche Spinnen sind besonders hĂ€ufig im Haus zu finden?

Die Abscheu vor Spinnen ist weit verbreitet. Laut einer reprĂ€sentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid ekeln sich 20 Prozent aller MĂ€nner und 59 Prozent aller Frauen vor den Achtbeinern. Sie lassen sich meist auch nicht davon beeindrucken, dass die Spinnen in unseren Breitengraden in aller Regel absolut harmlos und zumindest in freier Wildbahn Ă€ußerst nĂŒtzlich sind. Dennoch zĂ€hlen Spinnen laut einer tschechischen Studie neben Giftschlangen zu den Tieren, vor denen sich die Menschen am meisten ekeln und fĂŒrchten.


SchÀdlinge im Garten bekÀmpfen

Die nervigsten Garten-SchÀdlinge loswerden
Die nervigsten Garten-SchÀdlinge loswerden
+5

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BR-Sportmoderatorin stirbt mit 47 Jahren
Andrea Otto (hier im Jahre 2006): Die Moderatorin wurde nur 47 Jahre alt.


Spinnen vertreiben: Schnelle Tipps gegen Spinnen im Haus

  • Montieren Sie Fliegengitter an Fenster und TĂŒren, damit die Tiere nicht in die Wohnung eindringen können.
  • HĂ€ngen Sie Duftbarrieren auf. Lavendel und Minze sind besonders geeignet. Sie werden getrocknet und an die Stellen gehĂ€ngt, durch die die Achtbeiner ins Haus dringen – also am besten am Fenster.
  • Einnisten verhindern: Fertigen Sie ein Duftspray aus Wasser, 20 Tropfen Eukalyptusöl oder Pfefferminzöl und zwei Tropfen SpĂŒlmittel. SprĂŒhen Sie es in die Ecken, in denen sich die Spinnen aufhalten. Alternativ können Sie ein Anti-Spinnen-Spray verwenden.
  • Nutzen Sie Ultraschall-Stecker in der Steckdose. Sie vertreiben die Tiere.
  • Ausgiebig putzen: Werden die Spinnennetze regelmĂ€ĂŸig entfernt, vertreibt dies auch die Achtbeiner. Schließlich wollen Sie nicht ununterbrochen ein neues Netz spinnen.

Spinnen im Haus – töten oder nicht töten?

"Jahr fĂŒr Jahr vertilgen alle Spinnen, die auf einem Hektar Wiesenland leben, die gigantische Menge von 50.000 Kilogramm Insekten", informiert die Deutsche Wildtier Stiftung. Kaum auszudenken, mit wie vielen MĂŒcken, Fliegen und anderen lĂ€stigen Plagegeistern wir jeden Sommer zu kĂ€mpfen hĂ€tten, wĂŒrden Spinnen deren BestĂ€nde nicht erfolgreich dezimieren. Auf der Wiese dĂŒrften sie die meisten Menschen auch kaum stören. Es ist daher sinnvoll, Spinnen nicht zu töten, sondern sie zu fangen und nach draußen zu setzen. Verwenden Sie dafĂŒr am besten ein weiches Tuch, ein Glas und ein StĂŒck Papier oder einen speziellen SpinnenfĂ€nger. Dadurch verletzen oder töten Sie die Tiere beim Fangen nicht und können sie unbeschadet wieder frei lassen.

  • Diese Tipps helfen gegen Spinnen im Haus.


Jeder fĂŒnfte BundesbĂŒrger wĂŒrde eine Spinne sogar sofort totschlagen, so ein weiteres Ergebnis der Emnid-Umfrage, die von der Deutschen Wildtier Stiftung in Auftrag gegeben wurde. Allein schon aus GrĂŒnden der Gastfreundschaft gegenĂŒber empfindlicheren Besuchern will man seine Wohnung möglichst spinnenfrei halten.

Warum kommen Spinnen im Herbst ins Haus?

Gerade im Herbst suchen die Achtbeiner in großer Zahl Unterschlupf in HĂ€usern und Wohnungen. Sie brauchen einen Platz zum Überwintern.

Wie kann ich Spinnen im Haus finden?

Spinnen fĂŒhlen sich besonders im Wohnzimmer am wohlsten. Dies liegt vor allem an den Temperaturen und dem Bodenbelag – meist Teppich. Haben Sie Laminatboden, halten sich Spinnen hier seltener auf. Zudem können sie auf der glatten OberflĂ€che leichter entdeckt und gefangen werden.

Auch im Badezimmer siedeln sich Spinnen gerne an. Zum einen, da laut einer Studie der Raum warm und feucht ist und dies auch andere Insekten anzieht. Zum anderen, da das Badezimmerfenster hĂ€ufig geöffnet wird und somit sowohl die Spinnen als auch ihre Nahrung (Fliegen) leicht in den Raum gelangen. Je hĂ€ufiger Sie Fenster und TĂŒren geöffnet lassen und je mehr TĂŒren und Fenster Sie haben, desto grĂ¶ĂŸer ist die Anzahl der Spinnen in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung.

Welche Spinnen sind besonders hÀufig im Haus zu finden?

Im Inneren sind hĂ€ufig die Hauswinkelspinne und die Zitterspinne anzutreffen. Die Hauswinkelspinne ist zwei Zentimeter groß, behaart und hat lange Beine. Die Zitterspinne ist sehr dĂŒnn und relativ unscheinbar. Ihr Körper misst lediglich acht Millimeter. Ihre Beine können bis zu fĂŒnf Zentimeter lang sein. Wird ihr Netz berĂŒhrt, fĂ€ngt die Zitterspinne an zu zittern. Laut Nabu stellt die Zitterspinne der Hauswinkelspinne nach.

Weitere Spinnenarten, die es im Herbst in unsere HĂ€user zieht, sind die Zebraspringspinne, die Herbstspinne und unterschiedliche Kreuzspinnenarten. Diese Achtbeiner halten sich vorzugsweise an der Hausaußenwand, in Fensterecken oder im feuchteren Keller auf. Die Heizungsluft ist ihnen hĂ€ufig zu trocken.

weiter zu:
Teil 2/3: Diese Tipps helfen gegen Spinnen im Haus
Teil 3/3: So fangen Sie Spinnen am besten ein

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website