Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenGarten

Mit der Schmetterlingshecke bunte Falter anlocken


Mit der Schmetterlingshecke bunte Falter anlocken

sk (CF)

Aktualisiert am 17.02.2012Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMeloni: Deutschland-Allergie vorbeiSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextMit 76: Erster Nummer-eins-Hit für Udo
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn Sie sich Falter im Garten wünschen, können Sie die Tiere mit verschiedenen Pflanzen anlocken. Vor allem Schmetterlingshecken üben eine geradezu magische Anziehungskraft auf die farbenfrohen Insekten aus.

Schmetterlinge: gern gesehene Gäste im Garten

Schmetterlinge gehören zu den Tieren, über deren Erscheinen sich die meisten Gartenbesitzer freuen. Die Flügel der Insekten leuchten in bunten und fröhlichen Farben. Ihr tanzender Flug vermittelt ein Gefühl von Leichtigkeit und Lebensfreude.


Die schönsten heimischen Schmetterlinge

Jährlich werden über 700 Schmetterlingsarten neu entdeckt
Die Verpuppung ist die Übergangsphase von der Raupe zum Schmetterling
+9

Wenn Sie Falter in Ihren Garten locken wollen, brauchen Sie nur bestimmte Pflanzen zu setzen. Schmetterlingshecken können Sie mit verschiedenen Wildsträuchern erstellen.

Eine Schmetterlingshecke erfüllt verschiedene Funktionen

Die ideale Schmetterlingshecke bietet Faltern nicht nur einen Unterschlupf, sondern auch Nahrung. Zudem können in einer solchen Hecke die Raupen groß werden. Angelockt werden die Falter zumeist über den Geruch der Gehölze.

Weißdorn und Faulbaum

Um eine Schmetterlingshecke anzulegen, können Sie verschiedene Wildsträucher kombinieren. Der Weißdorn und der Faulbaum zum Beispiel sind für Schmetterlinge sehr attraktiv. Auch Flieder, Hibiskus und Himbeere locken die Tiere an.

Astern und Disteln

Für die wichtige Krautschicht sollten Sie vorwiegend auf Korbblüter setzen. Dazu zählen zum Beispiel Astern und Disteln. Um dem Falternachwuchs etwas Gutes zu tun, ergänzen Sie ein paar Kohlarten, wilde Möhren sowie Dill.

Diese Pflanzen stellen die bevorzugte Nahrung von Schmetterlingsraupen dar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Urteil: Schottergärten müssen teilweise entfernt werden
rk (CF)

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website