• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Insekten
  • Sch√§dlinge
  • Marder im Haus und am Auto: So vertreiben Sie die Tiere effektiv


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F√ľr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf√§ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wie Sie Marder aus dem Haus vertreiben

Von dpa-tmn, jb

Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 6 Min.
Marder: Meist fällt ein Marder im Haus anfangs nicht auf, da die Tiere erst nachts aktiv werden.
Marder: Meist fällt ein Marder im Haus anfangs nicht auf, da die Tiere erst nachts aktiv werden. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextEM-Aus f√ľr Weltfu√üballerinSymbolbild f√ľr einen TextNeue Erkenntnisse √ľber US-Sch√ľtzenSymbolbild f√ľr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f√ľr einen TextTrump erw√§gt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f√ľr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f√ľr einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f√ľr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f√ľr einen TextSpanische K√∂nigin hat CoronaSymbolbild f√ľr einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f√ľr einen TextWilliams' Witwe enth√ľllt DetailsSymbolbild f√ľr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserFC Bayern vor n√§chstem Transfer-HammerSymbolbild f√ľr einen TextSpielen Sie das Spiel der K√∂nige

Wenn Sie es abends im Bett vom Dachboden her laut poltern hören, Sie Krabbelgeräusche ungeklärten Ursprungs um den Schlaf bringen, dann befindet sich womöglich ein Marder im Haus.

Das Wichtigste im √úberblick


Obwohl sie Wildtiere sind, kommen Marder inmitten der Gro√üstadt vor. Hier sorgen die knapp katzengro√üen Tiere f√ľr einigen √Ąrger, da sie sich in den oberen Etagen des Hauses breit machen und dort Fra√üsch√§den an Dachstuhl und D√§mmung anrichten. Doch egal wie sehr die ungebetenen G√§ste auch w√ľten: In Fallen fangen oder gar t√∂ten darf der normale Hausbesitzer Marder nicht.

Sind Marder gef√§hrlich f√ľr die Gesundheit?

Meist f√§llt ein Marder im Haus anfangs nicht auf, da die Tiere am Tage in ihren Verstecken schlafen und erst nachts aktiv werden. Krabbelger√§usche und ein Poltern auf dem Dachboden k√∂nnen Anzeichen f√ľr einen Marderbefall oder einen Waschb√§renbefall im Haus sein. Weiterhin deuten Kot- und Urinspuren sowie √úberreste von Aas auf einen Marder hin. Bleibt ein Marderbefall f√ľr l√§ngere Zeitraum unbemerkt, breitet sich der Geruch von F√§kalien und Verwesung im ganzen Haus aus. Zudem werden durch das Aas der Marder Fliegen und andere Sch√§dlinge angezogen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Court Nr.1 ‚Äď Maria steht im Halbfinale
Tatjana Maria: Die Oberschwäbin steht im Halbfinale von Wimbledon.


Welche Schäden verursachen Marder im Haus?

Info: W√§rmebr√ľcken entstehen, durch die warme Luft nach drau√üen entweicht. Das wiederum treibt die Heizkosten in die H√∂he und beg√ľnstigt Schimmel ‚Äď vor allem bei nicht ausgebauten und unbeheizten Dachb√∂den.

Wie kommt der Marder auf den Dachboden?

Steinmarder k√∂nnen sehr gut klettern und √ľber zwei Meter weit springen. B√§ume oder die Fallrohre von Regenrinnen nutzen sie als Kletterhilfen und erklimmen so die Hauswand. Teilweise k√∂nnen die Raubtiere sogar ganz ohne Kletterhilfe kurze Strecken an einer rauverputzten Hauswand empor klettern, um bis zum Dach zu gelangen und dort ins Hausinnere gelangen. √Ėffnungen von etwa sieben bis acht Zentimeter Durchmesser reichten daf√ľr aus. Und ist keine L√ľcke vorhanden, so kann ein Marder sogar einen schweren Dachziegel hoch dr√ľcken, um unter diesem hindurch zu schl√ľpfen, so Experten.

Marder auf dem Dachboden ‚Äď Was kann man tun?

Hat sich der Marder dann erst einmal niedergelassen, ist es schwer ihn wieder loszuwerden. Steinmarder unterliegen in Deutschland dem Jagdrecht, informiert der Nabu. Nur mit einer entsprechenden Berechtigung d√ľrfen Sie den Tieren nachstellen. Auch Lebendfallen d√ľrfen nicht eingesetzt werden ‚Äď au√üer es liegt eine entsprechende Berechtigung vor.

"Einige Bundesländer haben Fallenfangverordnungen. Nur diejenigen, die einen 'Fallenpass' besitzen, sind zum Fallenfang berechtigt", so der Nabu. Um eine solche Berechtigung zu erwerben, muss man einen besonderen Lehrgang zur Fallenjagd abgeschlossen haben.

Info: Das Fangen und Aussetzen der Tiere ist langfristig wenig erfolgversprechend. Denn das freigewordene Revier kann durch neue Marder besetzen werden oder der vertriebene Marder kehrt zur√ľck. √úber Duftspuren finden Artgenossen schnell den Weg ins Haus und beanspruchen den freigewordenen Lebensraum f√ľr sich, so der Nabu.

Kann man Marder mit Hausmitteln vertreiben?

Dem geplagten Hausbesitzer bleiben also nur wenig Alternativen, um gegen den unerw√ľnschten Mitbewohner vorzugehen. Der Nabu r√§t zu sogenannten Vergr√§mungsmitteln. Machen Sie Ihrem ungebetenen Gast seinen Aufenthalt m√∂glichst unangenehm, damit er irgendwann freiwillig das Weite sucht.

Beispielsweise k√∂nnen Sie mit einem laut spielenden Radio am Tag seine Nachtruhe st√∂ren oder gezielt dort klopfen, wo der Marder sein Versteck hat. Auch Ultraschallger√§te ‚Äď sogenannte Marderscheuchen ‚Äď oder Schellenwecker sollen Wirkung zeigen.

Mit unangenehmen Ger√ľchen k√∂nnen Sie die Tiere ebenfalls vertreiben. Im Handel erh√§ltlich sind spezielle Anti-Marder-Sprays und -Pasten, die entsprechende Duftstoffe verstr√∂men und den Marder so in die Flucht schlagen sollen. Auch duftstarke Hausmittel wie Hundehaare und Tierurin werden oft empfohlen. Der Nabu r√§t au√üerdem dazu, WC-Duftsteine im befallenen Dachboden auszulegen. Ein weiteres Hausmittel, mit dem Sie Marder vertreiben k√∂nnen ist Essig. Auch hier wird der Marder durch den bei√üenden Geruch fern gehalten.

Einige Experten zweifeln jedoch an der Wirksamkeit der g√§ngigen Tipps. Ob das nun Hundehaare sind oder Toilettensteine, wirklich hundertprozentig belegt ist die Wirksamkeit bei keiner der Methoden. Marder haben innerhalb ihres Reviers meist mehrere Unterschl√ľpfe. Auch wenn ein Marder l√§ngere Zeit nicht auftaucht, k√∂nne es daher sein, dass er nur vor√ľbergehend eine andere seiner zahlreichen Behausungen aufsucht. Sobald er auf Ihrem Dachboden dann keine Geruchs- oder Ger√§uschbel√§stigung mehr f√ľrchten muss, w√ľrde er wieder einziehen.

Marderabwehr SOS ‚Äď Was tun bei Marder im Dach?

Auf Dauer k√∂nnen Marder im Haus nur vermieden werden, wenn das Geb√§ude f√ľr sie unzug√§nglich ist. Das Schlupfloch des Eindringlings muss also gefunden und verschlossen werden. Dies kann teilweise schwierig und teuer werden. Schauen Sie daher zun√§chst selbst nach sichtbaren Spuren, um den Weg des Tieres nachzuverfolgen. Das geht etwa, indem Hausbesitzer geharkte Sandfl√§chen rund um das Geb√§ude anlegen, auf denen der Marder seine Fu√üspuren hinterl√§sst. Auch Kratzspuren an Regenrinne, Fassade oder an nahegelegenen B√§umen k√∂nnen Hinweise geben. Wenn Sie den Einschlupf selbst nicht finden, holen Sie sich bei der Spurensuche auf dem Dach vom Dachdecker Hilfe.

Marder
Marder: Unter Umst√§nden m√ľssen Hausbesitzer auf die Hilfe eines Kammerj√§gers beim Verscheuchen von Mardern zur√ľckgreifen. (Quelle: Westend61/getty-images-bilder)

Ist die Einschlupfstelle gefunden, muss sie sorgf√§ltig und stabil versperrt werden ‚Äď zum Beispiel mit Maschendraht. Das machen Sie am besten, wenn das Tier gerade nicht im Haus ist. Befindet sich der Mader n√§mlich noch im Haus, m√ľsste er verhungern. Zudem wird er versuchen auszubrechen und dabei gr√∂√üere Sch√§den anrichten.
W√§hrend der Aufzuchtzeit ihrer Jungtiere im Fr√ľhling d√ľrfen Sie den Einschlupf eines Marders nicht blockieren. Sonst k√∂nnte ein Muttertier von ihren Jungen getrennt werden und diese elendig verenden. Das verbietet das Jagdrecht.

Die einzige Ausnahme liegt vor, wenn dem ein √ľberwiegendes Schutzbed√ľrfnis der betroffenen Menschen entgegen stehe. Ein wenig Geruchs- oder Ger√§uschbel√§stigung reicht daf√ľr aber nicht aus.

Welche Schäden richten Marder im Pkw an?

Marder unter der Motorhaube: Nicht immer werden Schäden von der Kfz-Versicherung erstattet.
Marder unter der Motorhaube: Nicht immer werden Schäden von der Kfz-Versicherung erstattet. (Quelle: McPhoto)

Auch f√ľr Autofahrer sind Mader eine ernste Bedrohung, weil sie in den Motorr√§umen Unterschlupf suchen. Dort bei√üen sie in Isoliermaterial, Kabel oder Schl√§uche und zerfleddern diese manchmal regelrecht. Besonders √§rgerlich: Nicht immer werden alle Mardersch√§den durch die KfZ-Versicherung erstattet. "Sch√§den an Bremsschl√§uchen sind bislang jedoch nicht bekannt geworden", beruhigt der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) immerhin.

Neben den Abschreckmethoden ist es auch wichtig, die Duftmarke des Marders zu entfernen. Durch diese markiert der Marder sein Revier. Andere Marder riechen die Markierung des Konkurrenten und setzen hier daraufhin ebenfalls ihre Duftmarke. Dar√ľber hinaus k√∂nnen sie aus Angriffslust, Frust oder aufgrund ihres Revierverhaltens gegebenenfalls Kabel durchbei√üen. Es gibt spezielle Marder-Duftmarken-Entferner-Sprays, mit denen Sie die Reviermarkierung entfernen k√∂nnen.

Es kann auch Folgesch√§den durch einen Marderbefall am Auto geben. Durch ein zerbissenes Z√ľndkabel kann der Katalysator Schaden nehmen. Sind die K√ľhlschl√§uche defekt, kann der Motor √ľberhitzen. Teilweise werden auch vermehrt Schadstoffe ausgesto√üen, wenn die entsprechenden Kabel durchgebissen sind.

Loading...
Loading...
Loading...
Kaufberatung



Alle Artikel anzeigenPfeil nach rechts

Welche Mittel halten Marder vom Auto fern?

Im Handel sind zahlreiche Produkte erh√§ltlich, die den Motorraum des Fahrzeuges vor Mardersch√§den sch√ľtzen sollen. Dazu z√§hlen unter anderem:

  • Ultraschallger√§te/Marderschreck: Durch das senden sehr hoher T√∂ne im Ultraschallbereich, sollen die Marder vertrieben werden. Menschen k√∂nnen die T√∂ne nicht h√∂ren, andere Tiere wie Hunde allerdings schon. Teilweise ist jedoch ein sehr hohes Piepen, das die Ger√§te verursachen, zu vernehmen. Experten empfehlen, regelm√§√üig die Frequenz der Ultraschallger√§te zu wechseln, damit sich die Marder nicht an die hohen T√∂ne gew√∂hnen k√∂nnen.
  • Mardergitter: Unter das Auto wird ein Marderteppich oder eine Mardermatte gelegt. Die Tiere scheuen sich, √ľber das Gitter zu gehen. Somit k√∂nnen Sie auch den Motorraum des Autos nicht erreichen.
  • Schutzschl√§uche: Mithilfe einer H√ľlle aus Hartplastik werden die Kabel vor Fra√üsch√§den gesch√ľtzt. Sie lassen sich, auch nachtr√§glich noch, einfach um die Kabel legen. Bei Bedarf k√∂nnen sie wieder abgenommen werden. Die Anti-Marder-Schl√§uche verhindern allerdings nicht, dass sich ein Marder im Motorraum einnistet.
  • Motorw√§sche: Durch das Entfernen der Duftstoffe, die ein Marder hinterl√§sst, verhindern Sie, dass Konkurrenten des Tieres angelockt werden. Denn hat ein Marder sein Markier, in diesem Fall Ihr Auto, markiert, reagieren seine Artgenossen sehr aggressiv. Somit sind sie eher dazu verf√ľhrt, in die Kabel zu bei√üen.
  • Unterbodenw√§sche: Auch eine Unterbodenw√§sche beim Auto kann die Duftmarken des Marders entfernen. Sie ist daher ebenfalls sinnvoll.
  • Motorabschottung: Durch die Abschottung des Motorraums verhindern Sie, dass der Marder zu den Schl√§uchen und Kabeln vordringen kann. Ihr Auto k√∂nnen Sie mit diesem Marderschutz in der Kfz-Werkstatt nachr√ľsten lassen.
  • Tierhaare: Viele Autobesitzer legen einen Stoffbeutel mit Hunde- oder Katzenhaaren in den Motorraum. Der Geruch soll ebenfalls Marder fernhalten.
  • Elektroschocks: Mit leichten Stromschl√§gen sollen die Marder vom Motorraum vertrieben werden. Sie funktionieren √§hnlich wie ein Weidezaun. Das Ger√§t mitsamt der Leitungen sollten von einem Fachmann eingebaut werden.

Professionelle Hilfe gegen den Marder im Haus ‚Äď Was tut ein Kammerj√§ger?

Betroffenen, die im Kampf gegen den Marder im Haus selbst nicht weiterkommen, bleibt nur der Gang zum Profi. An einigen Stellen wird empfohlen, sich an einen Kammerj√§ger zu wenden. Dieser allerdings ist gegen√ľber Mardern weitgehend machtlos. Unter Umst√§nden kann er zwar dabei helfen, den Einschlupf des Tieres zu finden.Die eigentliche Marderbek√§mpfung darf der Sch√§dlingsbek√§mpfer aber gar nicht durchf√ľhren. Das Tier mit Fallen einfangen oder gar t√∂ten darf nur ein J√§ger mit entsprechenden Berechtigungen.

Info: In vielen Städten gibt es hauptberufliche Stadtjäger, an die Sie sich wenden können. Vermitteln könne einen geeigneten Jäger aber auch die untere Jagdbehörde bei der Kreisverwaltung.

Kurzfassung: Wie werde ich Marder im Haus los?

  • Finden und verschlie√üen Sie die Einschlupfstelle des Marders
  • Stellen Sie vorher sicher, dass der Marder nicht im Haus ist
  • Laute Musik oder Toilettensteine helfen nicht, den Marder loszuwerden
  • Marder d√ľrfen nur mit Genehmigung gefangen werden, es drohen Bu√ügelder von bis zu 5.000 ‚ā¨
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Deutschland

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website