• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • Witwenblume: Knautie pflanzen und pflegen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild fĂŒr einen TextNasa warnt vor Chinas MondplĂ€nenSymbolbild fĂŒr einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild fĂŒr einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild fĂŒr einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild fĂŒr einen TextGoogle will intime Standortdaten löschenSymbolbild fĂŒr einen TextHamburg könnte Warmwasser rationierenSymbolbild fĂŒr einen TextSchalkes Itakura will zu Bundesliga-KonkurrenzSymbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeben im Iran: Mehrere ToteSymbolbild fĂŒr einen TextMann in Wohnung getötet – FestnahmeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBeliebte ARD-Show entfĂ€llt unerwartetSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Witwenblume: Knautie pflanzen und pflegen

oh (CF)

01.07.2013Lesedauer: 2 Min.
Witwenblume (Knautia): Die Staude hat sich ihren Wildblumencharakter bewahrt.
Witwenblume (Knautia): Die Staude hat sich ihren Wildblumencharakter bewahrt. (Quelle: Liedle/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die in ganz Europa vorkommende Witwenblume, die auch als Knautie bekannt ist, wĂ€chst hĂ€ufig auf Wiesen sowie am Weges- und Waldrand. Da die Pflanze frosthart und genĂŒgsam ist, bietet sie sich als Gartenblume an und kann mit wenig Aufwand kultiviert werden. Ein paar Tipps werden ihnen dabei Helfen.

Das Aussehen der Witwenblume

Die Witwenblume wĂ€chst auf basischen Böden in milden Regionen bis zu 80 Zentimeter hoch und bildet an ihren dĂŒnnen StĂ€ngeln fiederspaltige BlĂ€tter. Die BlĂ€tter sind mit kleinen HĂ€rchen besetzt und erscheinen daher in einem graugrĂŒnen Farbton. Auf sandigem nĂ€hrstoffĂ€rmerem Boden sowie in kĂŒhlerer Umgebung erreicht die Knautie eine geringere Wuchshöhe. Die Pflanze wĂ€chst im FrĂŒhjahr neu heran und bildet bis zu ihrer BlĂŒtezeit von Mai bis Ende Juli violette BlĂŒtenkörbe aus. BlĂŒtenkörbe der Knautie bestehen aus vielen kleinen einzelnen BlĂŒten. Die Ă€ußeren ZungenblĂ€tter dienen dabei als Lockmittel fĂŒr Insekten, wĂ€hrend die inneren BlĂŒten die Fortpflanzungsorgane ausgebildet haben.

Aussaat und Anbau der Knautie

Die Samen der Witwenblume können Sie nur unregelmĂ€ĂŸig im Fachhandel finden, da die Pflanze hauptsĂ€chlich als klein ausgebildete Topfpflanze angeboten wird. Die Samen der Pflanze sind kĂŒhlkeimend und sollten von Ihnen im Herbst oder FrĂŒhjahr ausgesĂ€t werden. Bereits entwickelte Pflanzen können Sie ebenfalls zu beiden Jahreszeiten einpflanzen. Das Pflanzen im Herbst hat den Vorteil, dass die Witwenblume bis zum Winter bereits anwachsen kann und so einen Wachstumsvorsprung gegenĂŒber den im FrĂŒhjahr gesetzten Pflanzen hat. Als Standort wĂ€hlen Sie am besten einen sonnigen Platz, an dem der Boden leicht lehmig ist.

Pflege der Witwenblume

Die Knautie vertrĂ€gt eine gewisse Trockenheit, doch um ein besonders schönes Wachstum zu erreichen, sollten Sie die Pflanze an besonders heißen Tagen ab und zu gießen. Nach der BlĂŒte, also Anfang Herbst, schneiden Sie die Knautie großzĂŒgig zurĂŒck, so schaffen Sie Platz fĂŒr den Neuaustrieb im kommenden FrĂŒhling. Beim Überwintern benötigt die Staude keine UnterstĂŒtzung und auch gegenĂŒber SchĂ€dlingen und Krankheiten ist die Witwenblume sehr robust.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
VogeltrÀnke und Vogelbad im Garten: Darauf sollten Sie achten
Europa

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website