t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzenBaum

Quitten-Blattbräune: Wie Sie die Krankheit bekämpfen


Bäume
Quitten-Blattbräune: Wie Sie die Krankheit bekämpfen

kf (CF)

Aktualisiert am 26.09.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Die Quitten-Blattbräune ist eine weit verbreitete Krankheit an Quitten, die durch einen Pilz ausgelöst wird. Erfahren Sie hier Tipps, wie Sie die Quitten-Blattbräune erkennen und bekämpfen können.

Quitten-Blattbräune befällt auch andere Obstbäume

Diplocarpon mespili heißt der Pilz, der für die Quitten-Blattbräune verantwortlich ist. Im Frühjahr infiziert er die Blätter und Triebe des Quittenbaums und führt im Sommer zum vorzeitigen Abfall der Blätter. Die Quitten-Blattbräune befällt auch die Früchte und macht sie ungenießbar. Neben der Quitte befällt der Pilz auch andere Pflanzen des Gartens. Dazu gehören unter anderem Rotdorn und Mispel, seltener Äpfel, Birnen oder Feuerdorn.

Wie Sie die Pilzkrankheit erkennen

Einen von der Krankheit infizierten Baum erkennen Sie laut der Pflanzenschutzberatung des Internetportals der Stadt Hamburg daran, dass sich nach dem Austrieb auf den Blättern zuerst rötliche Flecken bilden. Im Laufe der Zeit werden diese Flecken immer größer und bräunlicher.

In der Mitte der Flecken bilden sich schwarze Sporenlager, über die sich der Pilz verbreitet und vermehrt. Die braunen Flecken überziehen im Laufe des Sommers die gesamte Blattfläche und lassen den Baum auskahlen. An dem abgefallenen Laub und den befallenen Trieben überwintert der Pilz, um im nächsten Frühjahr sein Treiben fortzusetzen.

Wie Sie die Quitten-Blattbräune bekämpfen

Um die Quitten-Blattbräune zu bekämpfen, sollten Sie auf jeden Fall das infizierte Laub so rasch wie möglich entfernen – auch die infizierten Früchte müssen Sie entsorgen, um eine weitere Ausbreitung des Pilzes zu vermeiden. Ebenfalls sollten Sie zur Bekämpfung der Quitten-Blattbräune infizierte Zweige und Triebe durch Rückschnitt entfernen.

Es ist auch sinnvoll, die Baumkrone auszulichten, da sich der Pilz bei den eng aneinander liegenden Blättern besonders schnell vermehrt. Bei einem starken Befall können Sie die Quitten-Blattbräune im Frühjahr mit zugelassenen Fungiziden aus dem Fachhandel bekämpfen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website