HomeHeim & GartenGartenPflanzenBaum

Aprikosenbaum: Krankheiten und Schädlinge


Aprikosenbaum: Krankheiten und Schädlinge

kf (CF)

19.02.2014Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier gibt es jetzt UnwetterSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für ein VideoTesla zeigt menschenähnlichen Roboter
F1: So läuft das 3. Training in Singapur
Symbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße ModelsSymbolbild für einen TextBayer-Sportchef wütet nach PleiteSymbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextRückschlag: Nächster BVB-Star fällt ausSymbolbild für einen TextBerlin-Wahl: Vorbereitung "alternativlos"Symbolbild für einen TextGroßeinsatz: 13 Verletzte bei KirmesSymbolbild für einen Watson Teaser"The Voice": Coach kassiert Häme und SpottSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Krankheiten und Schädlinge können die Gesundheit Ihres Aprikosenbaums gefährden. Erfahren Sie hier, welche Aprikosenbaum-Krankheiten besonders häufig auftreten, an welchen Symptomen sie zu erkennen sind und wie Sie sie bekämpfen können.

Kräuselkrankheit: Leicht erkennbare Pilzkrankheit

Die Kräuselkrankheit ist eine Pilzkrankheit und gehört zu den häufig auftretenden Aprikosenbaum-Krankheiten. Sie ist leicht an den charakteristischen Blattverformungen zu erkennen. Ist ein Baum von der Kräuselkrankheit betroffen, verfärben sich die Blätter, kräuseln sich und werfen Blasen. Schließlich sterben sie ab und fallen frühzeitig vom Baum.


Diese Obstsorten eignen sich für Ihren Garten

Obst schmeckt doch viel besser, wenn es aus dem eigenen Garten kommt.
Erdbeeren kommen wieder
+4

Wenn die Kräuselkrankheit noch nicht zu weit fortgeschritten ist, können Sie den Pilz mit kupferhaltigem Spritzmittel bekämpfen, das Sie vor der Knospenschwelle im Januar auftragen. Bei starkem Befall hilft leider nur das vollständige Entfernen von betroffenen Früchten, Blättern und Ästen.

Schrotschusskrankheit: Löcher im Aprikosenblatt

Die Schrotschusskrankheit gehört ebenso wie die Kräuselkrankheit zu jenen Aprikosenbaum-Krankheiten, die durch einen Pilz ausgelöst werden. Sie äußert sich in dunklen, runden Blattflecken, die später zu Löchern werden.

Handelsübliche Fungizide sind ein bewährtes Mittel zur Bekämpfung dieser Pilzkrankheit. Bei starkem Befall wird das Fungizid bei feuchtem Wetter ausgebracht. Als biologische Alternative können Sie auch Präparate mit Tonerde, Kupfer, Netzschwefel oder Stulln nutzen. Zur Prävention können Sie Knoblauch oder Zwiebeln unter den Baum pflanzen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Florian Silbereisen: Seit 2004 moderiert er die "Feste"-Shows der ARD.
Florian Silbereisen äußert sich zum Show-Wirrwaar

Bakterienbrand: Unheilbare Aprikosenbaum-Krankheit

Bakterienbrand äußert sich in diversen Symptomen: Bevor die Blätter des Aprikosenbaums absterben, entstehen am Blätterrand kleine braune Flecken. Die Früchte weisen schwarze Flecken auf, der Baum scheidet mehr Harz aus und in der Rinde entstehen sichtbare Vertiefungen.

Bakterienbrand gehört zu jenen Aprikosenbaum-Krankheiten, die bislang nicht effektiv bekämpft werden können. Daher sind Präventivmaßnahmen besonders wichtig: Durch das Weißen des Stamms und ein frühzeitiges Spritzen mit kupferhaltigen Lösungen können Sie verhindern, dass Ihr Aprikosenbaum sich mit dieser Krankheit infiziert.

Frostspanner: Gefräßiger Schädling

Ein häufig auftretender Schädling am Aprikosenbaum ist der Frostspanner: Die Raupen des Schmetterlings fressen Löcher in die Blätter und Früchte des Obstbaumes und richten dabei großen Schaden an.

Frostspanner können mit Bacillus thuringiensis-Präparaten bekämpft werden, die bei warmem Wetter ausgebracht werden. Indem Sie einen Nistkasten für Vögel am Baum anbringen, können Sie mit Glück den natürlichen Feind des Frostspanners anlocken: die Kohlmeise.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schädling

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website