Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen >

Fleißiges Lieschen: Tipps zu Pflege und Standort

Einfacher Trick  

Fleißiges Lieschen: So blüht die Ungeduldige noch üppiger

30.06.2020, 09:59 Uhr | t-online, ron

Fleißiges Lieschen: Tipps zu Pflege und Standort. Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Im Schweizerdeutsch heißt es auch Süüfferli wegen des vergleichsweise hohen Wasserbedarfs. (Quelle: imago images/Horst Galuschka)

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Im Schweizerdeutsch heißt es auch Süüfferli wegen des vergleichsweise hohen Wasserbedarfs. (Quelle: Horst Galuschka/imago images)

Das Fleißige Lieschen wird seinem Namen gerecht: Es blüht unermüdlich vom Frühling bis in den Herbst hinein, egal ob im Beet oder auf dem Balkon. Das sollten Sie bei der Pflege beachten.

Ursprünglich stammt die Zierpflanze aus den tropischen Gebieten Ostafrikas. Erst Ende des 19. Jahrhunderts gelangte das Fleißige Lieschen, das zur Gattung der Springkräuter und zur Familie der Balsaminengewächse gehört, nach Europa.

Sein wissenschaftlicher Name Impatiens walleriana kommt aus dem Lateinischen, wobei impatiens "ungeduldig" beziehungsweise "empfindlich" bedeutet. Es bezieht sich auf die Eigenart der Pflanze, dass ihre Samenkapseln schon bei einer sanften Berührung platzen.

Fleißiges Lieschen: Wie kann man es kaufen?

Den einjährigen Dauerblüher können Sie im Fachhandel ab dem Frühjahr kaufen. Dort wird er zumeist in kleinen Töpfen angeboten und sollte umgehend ins Freiland oder in Kübel oder Kästen gepflanzt werden.

Unser Tipp
Je enger es die Wurzeln in Kasten oder Kübel haben, desto prächtiger blühen die Fleißigen Lieschen.

Standort: schattig und geschützt

An einem halb-schattigen bis schattigen Platz fühlt sich die Pflanze am wohlsten. Der Standort sollte einigermaßen wind- und regengeschützt sein, da ihre fleischigen Triebe allzu leicht brechen.

Unser Tipp
Für halb-schattige Ost- und Westbalkone ist das Fleißige Lieschen optimal.

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Der Handel bietet viele Rosa-, Rot- und Violetttöne an. (Quelle: imago images/Shotshop)Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Der Handel bietet viele Rosa-, Rot- und Violetttöne an. (Quelle: Shotshop/imago images)

Blüten: Farben und Formen

Den Klassiker für Balkon und Garten gibt es in verschiedenen Farben uni oder gemustert im Handel zu kaufen: von weiß über zartrosa, orange, rot bis hin zu violett. Zudem gibt es das Lieschen in gefüllten und ungefüllten Blütenformen. Die Blütezeit reicht von Mai bis Oktober.

Unser Tipp
Bei guter Pflege bildet die Pflanze regelrechte Blütenkissen, die vor allem in großen Schalen gut zur Geltung kommen.

Wuchs: 15 bis 30 Zentimeter

Beim Laub gibt es je nach Sorte ebenfalls optische Unterschiede. Die Blätter sind eiförmig bis elliptisch und glänzen in einem satten Grün. Mit einer durchschnittlichen Höhe von 15 bis 30 Zentimetern eignet sich das Fleißige Lieschen deshalb für die Bepflanzung von Balkonkästen und Kübeln.

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Zarte Rosatöne sind bei Hobbygärtnern besonders beliebt. (Quelle: imago images/Manfred Ruckszio)Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Zarte Rosatöne sind bei Hobbygärtnern besonders beliebt. (Quelle: Manfred Ruckszio/imago images)

Pflanzpartner: Wer passt zu ihm? 

Das Fleißige Lieschen lässt sich gut mit anderen Gartenblühern in Balkonkästen und Schalen sowie im Freibeet als Bodendecker kombinieren. Ideale Pflanzpartner sind zum Beispiel für halb-schattige Ost- und Westbalkone

Unser Tipp
Besonders schön wirken weiße Fleißige Lieschen im Freibeet als edle Lichtpunkte in dunklen Gartenecken. 

Gießen und Düngen

Regelmäßiges Gießen, vor allem im Sommer, ist Pflicht. Dabei sollte die oberste Substratschicht zwischen den Wassergaben antrocknen. An heißen Tagen freut sich das Lieschen zudem über eine Erfrischung mit der Sprühflasche. Dennoch gilt: Staunässe vermeiden!

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Es blüht in ganz unterschiedlichen Farben, auch in Weiß. (Quelle: imago images/imagebroker)Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Es blüht in ganz unterschiedlichen Farben, auch in Weiß. (Quelle: imagebroker/imago images)

Qualitativ hochwertige Blumenerde versorgt es mit den nötigen Nährstoffen. Alle zwei Wochen kommt in den Sommermonaten zusätzlich Flüssigdünger ins Gießwasser, um es in seiner Entwicklung zu unterstützen.

Üppige Blüte: Verblühtes ausputzen

Damit die Pflanze weitere Blüten ausbildet, sollte Verblühtes regelmäßig entfernt werden. Der Gartenblüher bedankt sich dafür mit einem üppigen Blütenflor.

Überwintern: Bei Edellieschen möglich

Überwintern lohnt sich kaum, ist bei mehrjährigen Edellieschen jedoch möglich. Dann sollte man einen hellen und kühlen Platz mit Temperaturen zwischen zehn und 15 Grad wählen.

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Die Garten- und Balkonpflanze wird zumeist im 6er- oder 10er-Tray im Handel angeboten. (Quelle: imago images/Shotshop)Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana): Die Garten- und Balkonpflanze wird zumeist im 6er- oder 10er-Tray im Handel angeboten. (Quelle: Shotshop/imago images)

Ist das Fleißige Lieschen giftig?

Für den Menschen ist die Pflanze ungiftig und kann daher auch in einem Familiengarten mit Kindern gepflanzt werden. Bisweilen wird dem Fleißigen Lieschen auch eine giftige Wirkung auf Katzen und Hunde nachgesagt. Das ist aber bisher nicht nachgewiesen worden.

Pflanzen-Steckbrief

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana)
Standorthalb-schattig bis schattig, wind- und regengeschützt
Gießenregelmäßig und reichlich
Düngen14-täglich mit Flüssigdünger
BlütezeitMai bis Oktober, Verblühtes regelmäßig entfernen
Überwinternbei Edellieschen möglich
Besonderheitungiftig
Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal