Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Salomonssiegel pflanzen und pflegen: So wächst es kräftig

Rückschnitt – ja oder nein?  

Salomonssiegel: Das machen wir bei der Pflege immer falsch

08.07.2020, 17:31 Uhr | kf, t-online.de, ron

Salomonssiegel pflanzen und pflegen: So wächst es kräftig. Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum): Die Blüten duften lieblich nach Bittermandel. (Quelle: imago images/Shotshop)

Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum): Die Blüten duften lieblich nach Bittermandel. (Quelle: Shotshop/imago images)

Im Volksmund heißt das Salomonssiegel auch "Maiglöckchen unterm Dach". Beide sind eng verwandt, stellen aber jeweils andere Anforderungen an die Pflege. Das sollten Sie beachten.

Eigentlich gehört das Echte Salomonssiegel (Polygonatum odoratum) wie auch das Vielblütige Salomonssiegel (Polygonatum multiflorum) zu den Spargelgewächsen, eignet sich aber – wie das verwandte Maiglöckchen – nicht zum Verzehr.

Welche Pflanzenteile sind giftig?

Denn: Die auch als Wohlriechender beziehungsweise Vielblütiger Weißwurz bekannte Pflanze ist in allen Teilen stark giftig. Achten Sie beim Entsorgen darauf, dass diese nicht in die Hände von Kindern gelangen. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie zudem stets Handschuhe tragen, wenn Sie den Weißwurz bearbeiten.

Wichtig: Falls doch einmal etwas passieren sollte, rufen Sie umgehend die Giftnotrufzentrale an.

Standort: halbschattig bis schattig

Wenn Sie Salomonssiegel pflanzen möchten, ist das Frühjahr die richtige Jahreszeit dafür. Am besten wächst die Pflanze in einer halbschattigen oder schattigen Lage und eignet sich daher sehr gut als Nachbar von größeren Anpflanzungen wie zum Beispiel Rhododendren.

Vielblütiger Weißwurz (Polygonatum multiflorum): Er wird oftmals mit dem Echten Salomonssiegel (Polygonatum odoratum) verwechselt. (Quelle: imago images/McPhoto/Helwig)Vielblütiger Weißwurz (Polygonatum multiflorum): Er wird oftmals mit dem Echten Salomonssiegel (Polygonatum odoratum) verwechselt. (Quelle: McPhoto/Helwig/imago images)

Boden: locker und gut durchlässig

Der Wohlriechende Weißwurz benötigt zudem einen lockeren, gut durchlässigen Boden. Lehmige Böden sollten Sie daher mit Blumenerde und etwas Sand aufwerten.

Pflanzen: im Abstand von 20 bis 30 Zentimetern

Setzen Sie die Jungpflanzen anschließend in Abständen von ungefähr 20 bis 30 Zentimetern in den Boden. Salomonssiegel bilden bei guter Pflege ein Netz aus Rhizomen und können sich so auch flächendeckend auf größeren Arealen ausbreiten.

Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum): Die röhrenförmigen, weißen, grün geränderten Blüten hängen paarweise an der Pflanzachse. (Quelle: imago images/blickwinkel)Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum): Die röhrenförmigen, weißen, grün geränderten Blüten hängen paarweise an der Pflanzachse. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Blütezeit: von Mai bis Juni

Die Blüten des Salomonssiegels erscheinen im späten Frühjahr von Mai bis Juni. Es sind kleine, paarweise angeordnete Blüten mit einer grünen Spitze, die in der Blütezeit hübsche Ketten bilden.

Pflege: Mulchen und Düngen

Der Wohlriechende Weißwurz ist nicht besonders pflegeintensiv. Weil das Salomonssiegel lockeres und feuchtes Erdreich benötigt, können Sie durch regelmäßiges Mulchen im Frühjahr dafür sorgen, dass der Boden nicht zu schnell austrocknet.

Unser Tipp
Zusätzlich können Sie im Frühjahr einmalig düngen, um die Pflanze für den Rest des Jahres mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen.

Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum): Die Beeren, die sich nach der Blüte der weißen Glöckchen bilden, sind stark giftig. (Quelle: imago images/blickwinkel)Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum): Die Beeren, die sich nach der Blüte der weißen Glöckchen bilden, sind stark giftig. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Zurückschneiden: erst im Herbst

Um das Wachstum der Staude zu stärken, sollte Verblühtes nicht entfernt werden. Erst im Herbst, wenn die Wachstumsperiode beendet ist, muss das Salomonssiegel bis auf Bodenhöhe zurückgeschnitten werden.

Pflanzen-Steckbrief

Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum)
Standorthalbschattig bis schattig
Bodenlocker, gut durchlässig
Pflanzenim Abstand von 20 bis 30 cm
Düngeneinmal jährlich
Zurückschneidenim Herbst bis auf Bodenhöhe
Besonderheitalle Pflanzenteile sind giftig
Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal