Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild fĂŒr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextUmfrage: Söder vor MerzSymbolbild fĂŒr einen TextCharles und Camilla spielen in Kultsoap mitSymbolbild fĂŒr einen TextMehr LĂ€nder melden AffenpockenSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild fĂŒr einen TextMbappĂ© gibt Real einen KorbSymbolbild fĂŒr einen TextKleinflugzeug abgestĂŒrzt: FĂŒnf ToteSymbolbild fĂŒr einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurĂŒckkehren

Die Nummern des Giftnotrufs im Überblick

Von t-online
Aktualisiert am 27.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Kind mit SpĂŒlmittelflasche
Vergiftung: In einem unbeobachteten Moment hat das Kind ein SpĂŒlmittel getrunken. Dann ist es lebenswichtig, schnell und richtig zu handeln. (Quelle: MartinPrescott/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Haushalt und im Garten lauern viele Vergiftungsgefahren fĂŒr Kinder.

Das Wichtigste im Überblick


  • Rettungsdienst oder Giftnotruf?
  • Diese Angaben braucht die Giftnotrufzentrale
  • Die Telefonnummern der Giftnotrufzentralen im Überblick
  • Handy-App "VergiftungsunfĂ€lle bei Kindern"

Schnell ist es passiert: In einem unbeobachteten Moment hat das Kind ein SpĂŒlmaschinen-Tab gelutscht, eine Zigarettenkippe gekaut, ReinigungsflĂŒssigkeit getrunken oder eine Giftpflanze in den Mund gesteckt. Dann ist es lebenswichtig, schnell und richtig zu handeln.

Rettungsdienst oder Giftnotruf?

Wenn das Kind bereits Anzeichen einer Vergiftung zeigt, beispielsweise wenn es erbricht oder bewusstlos ist, mĂŒssen Sie ĂŒber den Notruf 112 sofort den Rettungsdienst alarmieren. Nehmen Sie – sofern bekannt – den Auslöser der Vergiftung mit in die Klinik, damit die Vergiftung mit den richtigen Mitteln behandelt werden kann. Wenn noch keine Vergiftungserscheinungen aufgetreten sind, rufen Sie zunĂ€chst die Giftnotrufzentrale an. Dort bekommen Sie fachkundigen Rat fĂŒr das weitere Vorgehen.

Diese Angaben braucht die Giftnotrufzentrale

  • Wer ist betroffen? Alter, Geschlecht, ungefĂ€hres Körpergewicht
  • Was ist eingenommen worden? Zum Beispiel Arzneimittel, Haushaltsreiniger, Chemikalie, Pflanze, Pilze, Lebensmittel, Droge. Wichtig ist die möglichst genaue Bezeichnung auf der Verpackung.
  • Wann ist es passiert? Wie lange war das Kind mit der giftigen Substanz in Kontakt?
  • Wie ist es passiert? Hat das Kind die giftige Substanz geschluckt, eingeatmet oder damit Hautkontakt gehabt?
  • Wie viel hat das Kind aufgenommen? Möglichst genaue Mengenangabe, beispielsweise die Anzahl von Tabletten oder Pflanzenteilen, FlaschengrĂ¶ĂŸe und fehlende Menge.
  • Wie geht es dem Kind? Atmung, Kreislauf, Bewusstsein
  • Welche Maßnahmen sind bereits unternommen worden?
  • Unter welcher Telefonnummer sind Sie jetzt erreichbar?

Die Telefonnummern der Giftnotrufzentralen im Überblick

Bei den neun öffentlichen Giftinformationszentren in Deutschland gehen jĂ€hrlich rund 200.000 Anrufe ein. Etwa die HĂ€lfte der FĂ€lle betrifft Kinder. Am hĂ€ufigsten geht es darum, dass sie Haushaltsreiniger oder Kosmetikprodukte geschluckt haben. Noch gefĂ€hrlicher sind Vergiftungen mit Medikamenten, Ă€tzenden Substanzen oder Ölen. Diese FĂ€lle betreffen in hohem Maße auch Senioren.

Bundesland ZustÀndiges Institut Notrufnummer
(24 Std.)
Baden-WĂŒrttemberg Vergiftungs-Informationszentrale FreiburgMathildenstr. 1
79106 Freiburgwww.uniklinik-freiburg.de/giftberatung
0761 - 19240
Bayern Toxikologische Abteilung
II. Med. Klinik der Technischen UniversitĂ€t MĂŒnchen
Ismaninger Str. 22
81675 MĂŒnchenwww.toxinfo.med.tum.de
089 - 19240
Berlin Giftnotruf der Charité UniversitÀtsmedizin BerlinCampus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
12203 Berlingiftnotruf.charite.de
030 - 19240
Brandenburg Giftnotruf der Charité UniversitÀtsmedizin BerlinCampus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
12203 Berlingiftnotruf.charite.de
030 - 19240
Bremen Giftinformationszentrum-Nord
UniversitÀtsmedizin Göttingen: Georg-August-UniversitÀtRobert-Koch-Str. 40
37075 Göttingenwww.giz-nord.de
0551 - 19240
Hamburg Giftinformationszentrum-Nord
UniversitÀtsmedizin Göttingen: Georg-August-UniversitÀtRobert-Koch-Str. 40
37075 Göttingenwww.giz-nord.de
0551 - 19240
Hessen Giftinformationszentrum Rheinland-Pfalz/Hessen/SaarlandLangenbeckstr. 1
55131 Mainzwww.giftinfo.uni-mainz.de
06131 - 19240
Mecklenburg-Vorpommern Gemeinsames Giftinformationszentrum (GGIZ)
c/o HELIOS Klinikum ErfurtNordhÀuser Str. 74
99089 Erfurtwww.ggiz-erfurt.de/
0361 - 730 730
Niedersachsen Giftinformationszentrum-Nord
UniversitÀtsmedizin Göttingen: Georg-August-UniversitÀtRobert-Koch-Str. 40
37075 Göttingenwww.giz-nord.de
0551 - 19240
Nordrhein-Westfalen Informationszentrale gegen Vergiftungen
UniversitÀtsklinikum Bonn
Zentrum fĂŒr KinderheilkundeAdenauerallee 119
53113 Bonngizbonn.de
0228 - 19240
Rheinland-Pfalz Giftinformationszentrum Rheinland-Pfalz/Hessen/SaarlandLangenbeckstr. 1
55131 Mainzwww.giftinfo.uni-mainz.de
06131 - 19240
Saarland Giftinformationszentrum Rheinland-Pfalz/Hessen/SaarlandLangenbeckstr. 1
55131 Mainzwww.giftinfo.uni-mainz.de
06131 - 19240
Sachsen Gemeinsames Giftinformationszentrum (GGIZ)
c/o HELIOS Klinikum ErfurtNordhÀuser Str. 74
99089 Erfurtwww.ggiz-erfurt.de
0361 - 730 730
Sachsen-Anhalt Gemeinsames Giftinformationszentrum (GGIZ)
c/o HELIOS Klinikum ErfurtNordhÀuser Str. 74
99089 Erfurtwww.ggiz-erfurt.de/
0361 - 730 730
Schleswig-Holstein Giftinformationszentrum-Nord
UniversitÀtsmedizin Göttingen: Georg-August-UniversitÀtRobert-Koch-Str. 40
37075 Göttingenwww.giz-nord.de
0551 - 19240
ThĂŒringen Gemeinsames Giftinformationszentrum (GGIZ)
c/o HELIOS Klinikum ErfurtNordhÀuser Str. 74
99089 Erfurtwww.ggiz-erfurt.de
0361 - 730 730
Weitere Artikel

Sicherheit unter der Lupe
Jedes vierte Produkt fĂŒr Kinder ist mangelhaft
Der vernetzte TeddybÀr war der Stiftung Warentest wegen der ungesicherten Funkverbindung zwischen Smartphone und Spielzeug negativ aufgefallen.

Luftballons, Salz und Co.
Sechs unterschĂ€tzte Gefahren fĂŒr Kinder im Alltag
Vorsicht, Strom: Nicht selten kommt es zu UnfÀllen, weil Eltern nicht alle Gefahrenquellen im Haushalt beseitigen. (Symbolbild)


Handy-App "VergiftungsunfÀlle bei Kindern"

NĂŒtzlich fĂŒr Eltern ist auch die kostenlose App "VergiftungsunfĂ€lle bei Kindern", die das Bundesverbraucherministerium und das Bundesinstitut fĂŒr Risikobewertung (BfR) entwickelt haben. Sie gibt Eltern und Erziehern Tipps bei Vergiftungen von Kindern und hilft, rasch richtig zu handeln. Die App enthĂ€lt Angaben zu Chemikalien, Medikamenten und Pflanzen, mit denen es zu Vergiftungen bei Kindern kommen kann sowie Hinweise zur Ersten Hilfe. Im Notfall kann man direkt aus dem Handy-Programm das nĂ€chstgelegene Giftinformationszentrum anrufen. Den Notruf 112 kann sie im Ernstfall aber nicht ersetzen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Forscher finden Ursache von Plötzlichem Kindstod
Von Christiane Braunsdorf
Beliebte Themen
ADS SymptomeBlutdruck bei KindernBMI-Rechner fĂŒr Kinder & JugendlicheGehirnerschuetterung Symptome HustenVorhautverengung KleinkindWie groß wird mein Kind?

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website