t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Salbei schneiden: Vorsicht beim Schnitt zur Pflege der Halbsträucher


Pflege von Kräutern
Salbei schneiden: Darauf kommt es beim Schnitt an

Von t-online, agu

13.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Salbei wächst an günstigen Standorten schnell und sollte für ein gesundes Wachstum regelmäßig geschnitten werden.Vergrößern des BildesSalbei wächst an günstigen Standorten schnell und sollte für ein gesundes Wachstum regelmäßig geschnitten werden. (Quelle: bbbrrn/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Da Salbei zu den Halbsträuchern gehört, ist beim Schnitt Vorsicht geboten. Für ein gesundes Wachstum ist das Schneiden jedoch unerlässlich.

Ihr Salbei wuchs einige Zeit lang ohne viel Aufwand, doch nun werden kahle Stellen sichtbar oder der Salbei scheint aus der Form zu fallen? Dann haben Sie womöglich das Schneiden etwas vernachlässigt. Beim Schneiden ist ein gewisses Hintergrundwissen erforderlich, da ansonsten die gesamte Pflanze darunter leiden kann.

Schere weg vom unteren Bereich

Salbei gehört zu den Halbsträuchern. Das bedeutet, dass die Pflanze im unteren Bereich verholzt, während sie oberseits alljährlich neue Triebe bildet. Ihr unterer und mit zunehmendem Alter stark verholzter Bereich darf auf keinen Fall beschädigt werden. Achten Sie daher darauf, die Schere nur darüber anzusetzen.

Frühjahrsschnitt

Zum ersten Mal im Jahr können Sie Ihren Salbei gegen Ende Februar/Anfang März zurückschneiden. Dabei entfernen Sie die alten Triebe bis etwa 15 Zentimeter über dem Boden. Daraufhin wird der Salbei gut austreiben, denn neue Triebe erhalten Platz und Licht.

Alternativ können Sie diesen radikalen Rückschnitt auch noch im Mai durchführen. Das sollten Sie abhängig von der jeweiligen Salbei-Sorte machen. Schneiden Sie die Pflanze auf jeden Fall nicht im Austrieb zurück, sondern vorher.

Sommerschnitt

Im Hochsommer sollten Sie Ihren Salbei zum zweiten Mal im Jahr schneiden. Dann sind die Blüten verwelkt und bevor sich die Pflanze mit der Ausbildung ihrer Samen verausgabt, sollten die alten Blüten entfernt werden. Schneiden Sie dazu einfach die Blütenstände ab.

Blüten abschneiden – ja oder nein?

Die Blüten des Salbei brauchen Sie nicht abzuschneiden. Das Abschneiden der Blüten sollte von der jeweiligen Salbeisorte und ihrer Verwendung abhängig sein. Wenn Sie zum Beispiel einen Echten Salbei haben und vorzugsweise die Blätter nutzen wollen, sollten Sie die Blütenstände vor dem Aufblühen abschneiden. Dann bleiben die Kräfte der Pflanze in ihren Blättern. Bei einem Ziersalbei können Sie die Blütenpracht genießen und erst abschneiden, wenn die Blüten verblüht ist. Damit können Sie sogar eine zweite Blüte im Spätsommer anregen.

Fazit

Entfernen Sie die verholzten oberen Teile des Salbeis regelmäßig, damit der Halbstrauch nicht verkahlt, sondern wuchsfreudig und buschig bleibt. Das Schnittgut können Sie nicht nur in der Küche verwenden, sondern auch beispielsweise zum Räuchern und für die Vermehrung durch Stecklinge.

Verwendete Quellen
  • mein-schoener-garten.de: "Schnitt-Tipps für Salbei" (Stand: 06.03.2020)
  • mein-schoener-garten.de: "Salbei trocknen: Mit diesen Methoden klappt's" (Stand: 15.09.2022)
  • plantopedia.de: "Salbei schneiden – so machen Sie es richtig" (Stand: 06.09.2023)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website