Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Richtig kombinieren: Diese Stauden passen zu Bäumen mit flachen Wurzeln

Richtig kombinieren  

Diese Stauden passen zu Bäumen mit flachen Wurzeln

30.05.2019, 05:04 Uhr | dpa

Richtig kombinieren: Diese Stauden passen zu Bäumen mit flachen Wurzeln. Herbstanemonen haben tiefe Wurzeln.

Herbstanemonen haben tiefe Wurzeln. Sie können sich also gut einen Standort mit Bäumen teilen, die sich eher flach im Boden verankern. Foto: Andrea Warnecke. (Quelle: dpa)

Offenburg (dpa/tmn) - Der Fleck unter einer Baumkrone ist oft etwas karg. Er lässt sich aber bepflanzen - auch wenn es sich um Bäume mit flachen Wurzeln wie Ahorn oder Birke handelt. Dann gilt es Stauden zu setzen, die die tieferen Bodenschichten mit ihren Wurzeln einnehmen.

Die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" raten dazu, zum Beispiel Funkien oder Herbstanemonen zu nutzen.

Dagegen kommen Tief- und Herzwurzler wie der Amberbaum mit Pflanzen klar, die die Bodenschichten über ihren Wurzeln einnehmen. Ein Beispiel für so eine flachwurzelnde Staude ist der Wiesen-Knöterich.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal