Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Blätter verblassen: Hebe nicht in den Vollschatten setzen

Blätter verblassen  

Hebe nicht in den Vollschatten setzen

11.09.2019, 11:23 Uhr | dpa

Blätter verblassen: Hebe nicht in den Vollschatten setzen. Die Hebe mag sonnige Standorte.

Die Hebe mag sonnige Standorte. Foto: Marion Nickig. (Quelle: dpa)

Dortmund (dpa/tmn) - Werden die Blätter der Hebe mit der Zeit blasser und die Stiele weicher, bekommt sie zu wenig Sonnenlicht.

Daher sollte man die auch Strauchveronika genannte Garten- und Topfpflanze an einem Standort halten, der sonnig bis maximal halbschattig ist. Dazu rät der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen.

Eigentlich stellt die Pflanze sonst kaum Ansprüche an Boden oder Pflege. Man muss sie auch nur mäßig gießen, denn die Strauchveronika übersteht Trockenheit zumindest kurzzeitg.

Und auch zu viel Nässe kann sie mal ertragen. Allerdings sollte sich das Gieß- oder Regenwasser nicht über längere Zeit in einem Topf aufstauen. Auch Gartenböden, die schlecht Wasser ableiten, sollte man meiden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal