Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Schimmel im Keller vermeiden: Tipps


Schimmel im Keller vermeiden: Tipps

ce (CF)

Aktualisiert am 14.12.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Feuchtigkeit fördert Schimmelbildung im Keller
Feuchtigkeit fördert Schimmelbildung im Keller (Quelle: Jochen Tack/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextDortmund: Panik auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextMbappé posiert mit Trump-FamilieSymbolbild für einen TextLauter Knall in Oberbayern – zwei ToteSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextIrans Trainer kritisiert Klinsmann scharfSymbolbild für einen TextDésirée Nick nackt hinter GlitzervorhangSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Star wollte KarriereendeSymbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Stars erneut ElternSymbolbild für einen TextHändler klagen über WeihnachtsgeschäftSymbolbild für einen TextPolizist kriegt Kopfnuss – Nase gebrochenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star meldet sich nach SchicksalsschlagSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Viele Keller sind sehr anfällig für Feuchtigkeit, vor allem in Altbauten. Sie können Schimmel im Keller jedoch vermeiden, wenn Sie einige Tipps beherzigen. Am wichtigsten ist dabei das richtige Lüften der Kellerräume.

Lüftung trägt Feuchtigkeit in den Keller

Gerade in älteren Kellern riecht die Luft schnell muffig. Viele Menschen lüften ihren Keller daher regelmäßig - auch im Sommer. Das ist jedoch oft erst die Ursache für Schimmel im Keller. Der Grund: Im Hochsommer ist es draußen deutlich wärmer als im Keller. Die warme Luft, die hereindringt, ist zudem meist sehr feucht. Kühlt sie dann im Keller ab, schlägt sich die Feuchtigkeit auf den Wänden nieder und bereitet einen idealen Nährboden für Schimmel. Ist erst einmal Schimmel im Keller entstanden, verstärkt sich auch der muffige Geruch. Zudem können Sie dann keine Kleidung, Papier oder Lebensmittel mehr in den Kellerräumen lagern.

Tipps gegen Schimmel im Keller


Tipps gegen Pilzbefall im Haushalt

Schimmel an der Wand
Schimmel im Bad
+5

Die Verbraucherzentralen empfehlen daher, an besonders heißen und schwülen Tagen den Keller nicht zu lüften, um Schimmelbildung zu vermeiden. "Ist eine Lüftung dennoch erforderlich, da sich beispielsweise Wohnräume im Keller befinden, sollte dafür die zweite Nachthälfte oder der frühe Morgen genutzt werden", empfiehlt Silvia Rupprecht, Energieexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Achten Sie auch darauf, im Sommer die Kellertür geschlossen zu halten, und verzichten Sie möglichst darauf, im Keller Wäsche aufzuhängen. Wenn diese trocknet, schlägt sich die Feuchtigkeit ebenfalls auf den kalten Wänden nieder. An Wintertagen hingegen ist regelmäßiges Lüften der Kellerräume sinnvoll. Tipp: Sie können dazu auch das Fenster ankippen, sofern die Temperaturen nicht extrem unter dem Nullpunkt liegen.

Feuchter Keller: Schimmel vermeiden

Ist der Keller regelmäßig feucht, können neben dem Lüften auch bauliche Mängel oder eine mangelnde Abdichtung nach außen daran schuld sein. Wenn Sie feststellen, dass sich regelmäßig Schimmel im Keller bildet, sollten Sie die Ursachen von einem Bausachverständigen abklären lassen. Erste Hilfe, um Schimmel zu vermeiden, leisten Luftentfeuchter, die Sie zum Beispiel im Baumarkt erhalten. Diese bieten sich an, wenn die Luftfeuchtigkeit konstant über 60 Prozent liegt. Dann kann leicht Schimmel im Keller entstehen.

Tipp: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Keller zu hoch ist, stellen Sie einfach ein Hygrometer hinein. Das empfiehlt auch die Ratgebersendung "Notizbuch" des Bayerischen Rundfunks. Hygrometer sind elektronische Geräte, die die Luftfeuchtigkeit anzeigen. Sie erhalten sie für wenige Euro zum Beispiel in Elektrofachmärkten, aber auch bei vielen Online-Versandhändlern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Backofen vorheizen: Viele machen's falsch
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
LebensmittelVerbraucherzentrale

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website